Hausärzt:in 05/2024

Wenn die Welt ins Wanken gerät...

Miteinander verbundene wankende Schuhe auf grauem Hintergrund
Das Erkennen früher Anzeichen einer Friedreich-Ataxie hilft, die Zeit bis zur Diagnose zu verkürzen.
© AI / Shutterstock.com

Bei Außenstehenden erwecken sie oft den Eindruck, sie seien betrunken: Menschen mit Friedreich-Ataxie (FA). Personen, die an dieser seltenen neurodegenerativen Krankheit leiden, fallen durch Gang- und Koordinationsstörungen, häufiges Stolpern sowie Dysarthrie auf.

Inhaltsverzeichnis

Die FA wird autosomal rezessiv vererbt – ihr Verlauf ist durch stetige Progredienz gekennzeichnet. Die Erkrankung kann die Lebensqualität der Betroffenen massiv beeinträchtigen, deren soziale Teilhabe erschweren und zu Pflegebedarf führen. Eine frühzeitige Diagnose trägt dazu bei, dass die Patient:innen schneller an spezialisierte Zentren überwiesen werden und Zugang zu geeigneten Behandlungen erhalten.