Hausärzt:in 02/2024

Parkinson: Subkutane 24-Stunden-Infusion bietet Hoffnung

Eine neue Entwicklung im Bereich der Parkinsonbehandlung kommt mit der Markteinführung von PRODUODOPA® (Foslevodopa/Foscarbidopa) in der EU. Das Medikament richtet sich an Patient:innen mit fortgeschrittener Parkinsonkrankheit, die unter schweren motorischen Schwankungen und Dyskinesien leiden, und bei denen herkömmliche Therapieansätze keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzielt haben.

PRODUODOPA® repräsentiert die erste subkutane 24-Stunden-Infusion einer Levodopa-basierten Therapie. Durch die kontinuierliche Verabreichung von Levodopa verlängert die Therapie den Zeitraum, in dem die Symptome unter Kontrolle sind. Dies ist besonders bedeutsam für Patient:innen, die bisher mit anderen Therapien keine ausreichende Kontrolle über ihre Symptome erlangen konnten.

Die Zulassung erfolgte nach umfangreichen Studien, darunter eine 12-monatige Phase-3-Studie zur langfristigen Sicherheit und Wirksamkeit. Die Ergebnisse zeigen ein vielversprechendes Nutzen-Risiko-Profil und nachhaltige Verbesserungen der "OFF"- und "ON"-Zeiten ohne Dyskinesien.

Continuous Subcutaneous Foslevodopa/Foscarbidopa in Parkinson’s Disease: Safety and Efficacy Results From a 12-Month, Single-Arm, Open-Label, Phase 3 Study