Schluss mit dem Mauerblümchen-Dasein

Podiumsdiskussion
Das war der Hausärzt:in Dialogtag 2023 in Linz zum Thema Schmerzmedizin
© zvg
„Moderne Schmerzmedizin – Möglichkeiten und Grenzen“ lautete der Titel des heurigen Hausärzt:in Dialogtags, der am 3. Juni im Ordensklinikum Linz stattgefunden hat.
Inhaltsverzeichnis

Unter dem Motto „Hausärzt:in trifft Kliniker:in“ stand die mit sieben DFP-Punkten approbierte Fortbildung ganz im Zeichen von Dialog und Austausch. Kliniknah und praxisrelevant berichteten die Vortragenden über die Herausforderungen der Schmerzmedizin im niedergelassenen und ambulanten Bereich – angefangen vom chronischen Schmerz über Geriatrie und Palliativmedizin bis hin zu Medikationsmanagement und Polypharmazie und zuletzt zur Schmerzbehandlung bei Säuglingen, Babys und Kindern.

Organisiert wurde der Tag vom Fachmagazin Hausärzt:in in Kooperation mit dem Ordensklinikum Linz und der Oberösterreichischen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (OBGAM). Kernstück der Veranstaltung war eine Podiumsdiskussion, bei der Expert:innen aus Medizin, Politik und Interessensvertretung zum Thema „Ambulante Schmerztherapie heute: Was tun gegen Lücken in der Versorgung“ diskutierten. Besprochen wurde der Status quo der Schmerzmedizin in Österreich, wobei ein Fokus auf die Lage in Oberösterreich gerichtet wurde.

Die Moderation übernahm Schirmherr Dr. Florian Ardelt, Allgemeinmediziner in Marchtrenk (OÖ) und Präsident der OBGAM.