Schnelles abnehmen so gut wie langsames

Schnelles abnehmen so gut wie langsames: Frau in zu größer Hose
Irrglaube: Schneller verlorenes Gewicht wird schneller wieder zugelegt. (TristanBM - Fotolia.com)
Wollen Sie abnehmen, dann besser nicht schnell, sondern langsam und nachhaltig. Eine Studie aus Australien relativiert das: Ob schnell oder langsam sei egal!

Abnehmwilligen wird empfohlen maximal 500 Gramm pro Woche abzunehmen. Radikaldiäten, bei denen schnell abgenommen wird, sind einer neuen Studie zufolge genauso wirksam wie langsames Abnehmen. In welchem Tempo abgenommen wird, habe keine Auswirkungen auf den Jojo-Effekt. Er tritt in beiden Fällen gleich häufig auf. Radikaldiäten hätten laut den Forschern sogar einen Vorteil: Durch das schneller erreichte Ziel seien Teilnehmer motivierter mit der Diät weiterzumachen.

Tempo des Gewichtsverlusts ist egal

204 adipöse Menschen wurden in die Studie der australischen Universität Melbourne einbezogen und in 2 Gruppen geteilt:

  • Schneller abnehmen in 12 Wochen: Die eine Gruppe absolvierte ein Diät-Programm von 12 Wochen
  • Langsamer abnehmen in 36 Wochen: Die andere Gruppe nahm schrittweise über 36 Wochen ab.

Alle Teilnehmer, die mehr als 12,5 % ihres Gesamtgewichts abnahmen, wurden auf eine 3 Jahre dauernde Diät gesetzt. Bei Versuchsende hatten die Probanden beider Gruppen durchschnittlich 71 % ihres Gewichts wieder zugenommen, das sie davor eigentlich verloren hatten.

Im Gegensatz zur dem Irrglauben, schneller verlorenes Gewicht würde schneller wieder zugelegt werden, zeigen die Erkenntnisse, dass die Zunahme nach schrittweisem oder raschem Gewichtsverlust ähnlich ist. Die Ergebnisse könnten medizinische Empfehlungen zu Diäten bei Adipositas ändern.

Quellen

Mehr zum Thema