×

Herzinfarktrisiko ist bei hohem Ruhepuls größer

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Menschen mit einem erhöhten Ruhepuls haben öfter einen Herzinfarkt. (F.Schmidt - Fotolia.com)

Am Ruhepuls lässt sich das Risiko eines Herzinfarktes messen. Forscher weisen jetzt auf diese Tatsache hin. Neu daran: Das gilt auch für Menschen ohne Herzerkrankung.

Bei Menschen mit Herzerkrankungen ist der Ruhepuls erhöht und führt zu einem größeren Infarktrisiko. Eine neue Studie hat überprüft, ob dieser Zusammenhang auch bei Menschen mit einem gesunden Herz besteht. Die Forschung erstreckte sich über mehrere Jahre hinweg und brachte ein deutliches Ergebnis. Demnach ist das Infarktrisiko bei allen Personen - ungeachtet ob herzerkrankt oder nicht - mit erhöhtem Ruhepuls größer als bei Mensch mit niedrigem Ruhepuls.

Infarktrisiko auch bei Menschen ohne Herzerkrankung höher

Die Studie aus Deutschland hat ergeben, dass es einen Zusammenhang zwischen Ruhepuls und Herzinfarktrisiko eines Menschen gibt. Zur Untersuchung herangezogen wurden mehrere tausend Menschen ohne bekannte Erkrankungen des Herzens. Diese wurden über etwa neun Jahre hinweg beobachtet. Dabei zeigte sich, dass Menschen mit einem höheren Ruhepuls weitaus öfter einen Herzinfarkt hatten.

AUTOR


Michael Leitner
REDAKTIONELLE BEARBEITUNG


Elisabeth Mondl


ERSTELLUNGSDATUM


04.05.2015

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.