×

Gute Ausdauer verlängert Leben

Frau trainiert beim Laufen ihre Ausdauer, was ihre Lebenserwartung erhöht.
Diesen Artikel mit Freunden teilen
Regelmäßige Bewegung verbessert die Ausdauer und erhöht somit auch die Lebenserwartung. (Microgen / Fotolia)

Forscher haben einen klaren Zusammenhang zwischen Kardio-Fitness und Lebenserwartung erkannt.

Praktisch alle Ärzte und medizinischen Experten betonen die große Auswirkung von Sport auf die Lebensqualität. Je früher man anfängt, sich regelmäßig körperlich zu betätigen, umso länger bleibt man gesund. Eine neue Studie, durchgeführt in den USA, formuliert ein noch stärkeres Statement: Fitness erhöht deine Lebenserwartung.

Klarer Zusammenhang

Die Forscher aus Cleveland in Ohio haben Daten einer früheren Langzeitstudie analysiert, die mehr als 120.000 Teilnehmer über 20 Jahre lang beobachtet hat. Nun wurde ein klarer Zusammenhang zwischen Fitness in Sachen Sauerstoffaufnahme und Lebenserwartung erkannt. Wer hohen Wert auf seine Ausdauer legt, kann demnach tendenziell mit einer recht langen Verweildauer auf Mutter Erde rechnen.

Ausdauersport: Der Klassiker und Alternativen

Große Unterschiede waren vor allem bei Menschen über 70 zu erkennen. Wer im höheren Alter noch Sport betreibt, profitiert besonders stark davon. Die Ausdauer ist vergleichsweise einfach zu trainieren. Neben dem absoluten Klassiker Laufen bieten sich unter anderem auch Radfahren, Schwimmen oder Nordic Walking an. Bei bestehenden Vorerkrankungen ist es allerdings sinnvoll, das geplante Trainingsprogramm mit einem Arzt abzusprechen.

AUTOR


Michael Leitner


ERSTELLUNGSDATUM


25.10.2018
QUELLEN
"Association of Cardiorespiratory Fitness With Long-term Mortality Among Adults Undergoing Exercise Treadmill Testing" von K. Mandsager et al. In: Journal of the American Medical Association Network Open, 2018. (25.10.2018)

Cookie-Informationen zu dieser Website


Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung von gesund.at, für nutzerfreundliche Features und Social-Media-Funktionen, um Zugriffe zu analysieren, relevante Inhalte vorzuschlagen und gemeinsam mit unseren Werbepartnern auf das Surfverhalten abgestimmte Werbeanzeigen einzublenden. Hier können Sie alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen:


oder weitere Informationen in unserer Cookie-Richtlinie einsehen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Informationen zu den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und zur Ausübung des Widerrufs- oder Widerspruchsrechtes finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Bitte beachten Sie, dass manche Cookies für den reibungslosen Betrieb von gesund.at unerlässlich sind. Solange Sie zustimmungspflichte Cookies nicht akzeptiert haben, werden nur solche Cookies gesetzt, die erforderlich sind, um die reibungslose Nutzung von gesund.at zu ermöglichen. Diese dienen nicht dazu, personenbezogene Daten zu sammeln und werden von Ihrer Zustimmung unabhängig verwendet.