×

Schlanke Partner machen dünner

(Gesundes) Frühstück im Bett mit dem Partner
Diesen Artikel mit Freunden teilen
Wenn unser Tischpartner nur eine kleine Portion zu sich nimmt, essen auch wir weniger als wenn wir alleine essen würden. (Pexels.com)

Den Partner zu beneiden, falls dieser eine bessere Figur hat, ist nicht notwendig. Eine neue Studie zeigt jetzt, dass uns unser schlanker Partner schlank machen kann.

Dass Essen eine soziale Tätigkeit ist, merkt man nicht zuletzt beim Plausch zum Abendessen. Neue Studien zeigen, dass wir bei Einsamkeit sogar essen, um uns weniger allein zu fühlen. Was bislang aber noch nicht bekannt war: Wir lassen uns extrem stark davon beeinflussen, wie unsere Tischkollegen essen. Sollten Sie einen Partner mit beneidenswerter Figur haben, kann das für Sie daher sehr positiv sein. Seine vernünftigen Essgewohnheiten färben auf Sie ab.

Schlanke Mahlzeit beim Partner als Vorbild

Eine Forschergruppe in Australien hat den sozialen Einfluss auf unser Essverhalten untersucht. Dabei kamen sie zum Ergebnis, dass wir uns in der Größe unserer Mahlzeiten stark an unseren Mitmenschen orientieren. Wenn unser Tischpartner nur eine kleine Portion zu sich nimmt, essen auch wir weniger als wenn wir alleine essen würden.

Schlank werden dank schlankem Partner

Zurückzuführen ist dieses Phänomen darauf, dass sich Menschen in vielen Situationen an Vorbildern orientieren, so auch beim Essen. In dieser Hinsicht kann ein schlanker Partner als ideales Vorbild dienen, um selber nicht über den Hunger zu essen. Dieser Effekt ist übrigens auch bei Distanz einzuhalten. Denn schon eine Textnachricht, die von einer kleinen Portion erzählt, löst bei uns den Wunsch aus , diesem Vorbild gerecht zu werden.

AUTOR


Michael Leitner
REDAKTIONELLE BEARBEITUNG


Elisabeth Mondl


ERSTELLUNGSDATUM


13.05.2015

Cookie-Informationen zu dieser Website


Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung von gesund.at, für nutzerfreundliche Features und Social-Media-Funktionen, um Zugriffe zu analysieren, relevante Inhalte vorzuschlagen und gemeinsam mit unseren Werbepartnern auf das Surfverhalten abgestimmte Werbeanzeigen einzublenden. Hier können Sie alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen:


oder weitere Informationen in unserer Cookie-Richtlinie einsehen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Informationen zu den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und zur Ausübung des Widerrufs- oder Widerspruchsrechtes finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Bitte beachten Sie, dass manche Cookies für den reibungslosen Betrieb von gesund.at unerlässlich sind. Solange Sie zustimmungspflichte Cookies nicht akzeptiert haben, werden nur solche Cookies gesetzt, die erforderlich sind, um die reibungslose Nutzung von gesund.at zu ermöglichen. Diese dienen nicht dazu, personenbezogene Daten zu sammeln und werden von Ihrer Zustimmung unabhängig verwendet.

Information zur Datenverarbeitung in Drittstaaten
Die Informationen werden durch Partner und Anbieter ggf. auch in Drittstaaten (z.B. USA) verarbeitet. Damit besteht das Risiko, dass keine Datenschutz-Aufsichtsbehörde besteht und Betroffenenrechte u.U. nicht durchgesetzt werden können. Mit deiner Einwilligung erklärst du dich ungeachtet dessen mit der Verarbeitung deiner Daten in Drittstaaten einverstanden.