×
Mit freundlicher Unterstützung von
Bezahlte Anzeige

Herzenssache: Kompetente Betreuung bei Herz- und Gefäßerkrankungen

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Besucher des Vitalzeit Hotel Weber können sich auf eine erstklassige Betreuung verlassen. (Vitalzeit Hotel Weber)

Dieser Artikel ist Teil des Gesundheitsfensters HERZ UND GEFÄSSE

In den Niederösterreichischen Gesundheitsbetrieben erhalten Sie die perfekte Betreuung bei Herz- und Gefäßerkrankungen.

Mit bis zu 4 Milliarden Schlägen im Laufe eines Lebens ist unser Herz damit beschäftigt, den gesamten Körper mit Sauerstoff und anderen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Es kann aber auch aus dem Gleichgewicht geraten und anfällig für Erkrankungen werden. Herz-Kreislauf- sowie Gefäßerkrankungen zählen mit Abstand zu den häufigsten Todesursachen und sind vermehrt durch ungesunde Lebensweise bedingt. Übergewicht, Bewegungsmangel, Rauchen etc. spielen bei der Entstehung dieser Erkrankungen eine wesentliche Rolle.

Herz- und Gefäßerkrankungen stellen einen Überbegriff dar, der eine große Anzahl an Erkrankungen des Herzens oder der Gefäße umfasst. Zu den häufigsten Ursachen zählt die Atherosklerose, die umgangssprachlich auch als "Gefäßverkalkung" bezeichnet wird. Dabei handelt es sich um eine chronisch fortschreitende Erkrankung der Gefäße, bei der es über Jahre hinweg, bedingt durch oben angeführte Risikofaktoren, zu einer zunehmenden Verengung und Verhärtung der Arterien kommt. Die Gefäße werden enger, eventuell bis hin zu einem vollständigen Verschluss. Ereignisse wie Herzinfarkt und Schlaganfall können die Folge sein. Zu den häufigsten Gefäßerkrankungen zählen außerdem Krampfadern und die Venenthrombose.

Das Herz und die Gefäße schützen

Abgesehen von nicht beeinflussbaren Faktoren wie Alter, Geschlecht und erblicher Veranlagung können die meisten Risikofaktoren, die zur Entstehung von Herz- und Gefäßerkrankungen beitragen, reduziert werden. Einerseits durch einen entsprechenden Lebensstil, andererseits durch die Behandlung jener Störungen, die eine Herz- bzw. Gefäßerkrankung fördern. Kompetente Unterstützung findet man in ausgewählten Niederösterreichischen Gesundheitsbetrieben, die individuelle Behandlungen und Therapien anbieten.

 

Das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs ist auf die Prävention und Rehabilitation von Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen spezialisiert. Den Betroffenen werden maßgeschneiderte Therapiepläne sowie ein ganzheitlicher Ansatz geboten. Und dies in Kombination mit der absoluten Ruhelage im Walviertel. Zur Rehabilitation kommen Menschen nach einem Akutereignis wie einem Herzinfarkt oder einer Klappen- bzw. Bypass-Operation. Außerdem werden auch Patienten mit Grunderkrankungen oder länger zurückliegenden Akutereignissen behandelt. Im Zuge der Therapie werden dabei nicht nur die physischen, sondern auch die psychischen und sozialen Aspekte berücksichtigt.

 

Indikationen:

  • Chronische Herz-Krankheiten
  • Behandlung nach Herzinfarkt und chirurgischen Eingriffen
  • Durchblutungsstörungen
  • Psychische Bewältigung von Herzerkrankungen

 

Therapien:

  • Bewegungstherapien
  • Physikalische Therapien
  • Ernährungstherapien
  • Mentale Gesundheit

 

Weitere Informationen sowie Gesundheitsangebote unter www.herz-kreislauf.at

 

Im familiengeführten Vitalzeit Hotel Weber**** wird der Gesundheit viel Zeit gewidmet und die Aufrechterhaltung der VITALITÄT steht im Vordergrund. Dies kann einerseits durch medizinische Therapien gefördert werden, andererseits durch eine bewusste AUSZEIT für den Körper. Durch das Kohlensäure-Gas Vorkommen verfügt der Kurort Bad Schönau außerdem über ein einzigartiges Heilmittel. Das 4-Sterne-Vitalzeit Hotel Weber bietet im Haus neben entspannenden Überwasser-Massagen am Hydrojet und wohltuenden Trockenaerosol-Sitzungen in der Salzgrotte vor allem stoffwechseloptimiertes Speiseangebote. Besonderer Wert wird auf gesunde und frische Low Carb Produkte gelegt, die auch für Diabetiker geeignet sind und den Stoffwechsel optimal fördern.

 

Neben hauseigenen Angeboten verfügt das Hotel über einen direkten Zugang zum VIVEA Gesundheitshotel „Zum Landsknecht“, in dem Durchblutungsstörungen und Gefäßerkrankungen effektiv behandelt werden. Durch die Anwendung der natürlichen Kohlensäure werden dabei nachweisbare Behandlungserfolge erzielt.

 

Auch die Entspannung und das Wohlfühlen kommen hier nicht zu kurz. Wer AUSZEIT für die Seele sucht, der kann die Kraftplätze im und rund um das Hotel nützen oder tankt beim Nordic Walking und E-Biken in unberührter Natur neue Energie.

 

Weitere Informationen sowie Gesundheitsangebote unter www.vitalzeit.at

AUTOR


Advertorial


ERSTELLUNGSDATUM


29.08.2018
WEITERE GESUNDHEITSFENSTER-ARTIKEL
Aktiv gesund: Medizinische Kompetenz und Wohlfühlambiente
Die Niederösterreichischen Gesundheitshotels vereinen ein tolles Ambiente mit medizinischer Fachkompetenz.
- Bezahlte Anzeige -
4 häufige Gefäßerkrankungen
Thrombose & Co.: Wir stellen in dieser Übersicht 4 der häufigsten Gefäßerkrankungen vor.
8 Tipps: Schau auf dein Herz!
Wir haben die acht besten Tipps zusammengestellt, mit denen wir unserem Herzen Gutes tun.
Depressionen machen auch das Herz traurig
Depressionen erhöhen das Risiko auf Herzerkrankungen. Wir zeigen auf, was helfen kann.
Auf Schoko in Maßen reagiert das Herz ganz gelassen
Ein bisschen Schoko zu naschen könnte uns vor Vorhofflimmern schützen.
7 Zahlen, die Ihr Herz fit halten
Die Zahlenfolge 0-3-5-140-5-3-0 mag zunächst willkürlich aussehen, ist tatsächlich aber eine Orientierungshilfe für die Herzgesundheit.
Welcher Job besonders aufs Herz geht
Wenn Angestellte unter zu viel Stress stehen, kann das zum sogenannten Vorhofflimmern führen.
Gut für’s Herz: Kaffee reinigt Arterien
Kaffee ist eigentlich als morgendlicher Wachmacher beliebt, wirkt sich aber auch auf unser Herz positiv aus.
Jeder zweite Herz-Tod liegt an ungesunder Ernährung
Jeder zweite Herz-Tod könnte mit ein paar Ernährungsregeln leicht verhindert werden.
Langes Sitzen schadet den Gefäßen
Wer länger als 5 Stunden täglich vor der Glotze verbringt, hat ein doppelt so hohes Risiko, eine tödliche Lungenembolie zu entwickeln - verglichen mit...
Herzinfarkt (Myokardinfarkt)
Linksseitig auftretende Schmerzen, insbesondere im Brust- und Schulterbereich, sind oftmals das erste Anzeichen eines Herzinfarkts.
Das Herz
Indem es tausende Liter Blut durch den Körper pumpt, versorgt uns das Herz mit Sauerstoff – vorausgesetzt es ist gesund.

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.