×
Mit freundlicher Unterstützung von
Bezahlte Anzeige

Durchbruch in der oralen Eisentherapie

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Betroffene eines Eisenmangels freuen sich über eine neue Therapiemöglichkeit. (Evgeny Atamanenko / Shutterstock.com)

Dieser Artikel ist Teil des Gesundheitsfensters EISEN

Ein neues Mittel zur Deckung des Eisenbedarfs vereint effektive Wirkung mit leckerem Geschmack.

Mit OLEOvital® EISEN steht erstmals ein ausgezeichnet verträgliches Mittel zur Verfügung, das Eisenmangel bzw. erhöhten Eisenbedarf nicht nur effektiv ausgleicht, sondern sogar gut schmeckt und praktisch anzuwenden ist.

 

Einzigartig ist die patentierte sucrosomale Formel: Das Eisen ist von einem Mantel umhüllt und wird von Immunzellen aufgenommen, über die Lymphe transportiert und erst dort freisetzt, wo es benötigt wird – in der Leber. Dadurch ist die Bioverfügbarkeit sehr hoch und es entfallen die unangenehmen Begleiterscheinungen.

Die Vorteile im Überblick:

  • Sehr gute Verträglichkeit
  • Hohe Bioverfügbarkeit
  • Keine Irritationen des Magen-Darm-Trakts
  • Kein metallischer Nachgeschmack
  • Keine Beeinträchtigung der Aufnahme durch Nahrungsmittel oder andere Präparate
  • Köstlicher Geschmack
  • Praktische Anwendung

 

Erhältlich in Ihrer Apotheke!

AUTOR


Advertorial


ERSTELLUNGSDATUM


13.03.2019
WEITERE GESUNDHEITSFENSTER-ARTIKEL
Die 6 besten Superfoods für mehr Energie!
Superfoods liegen nach wie vor voll im Trend! Diese 6 ungewöhnlichen, aber leckeren und gut erhältlichen Lebensmittel verleihen uns frische Energie.
Eisenmangel
Eisenmangel kann zu vielen verschiedenen Beschwerden führen, darunter Konzentrationsstörungen, ständige Müdigkeit, Schlafstörungen und Schwindel.
Ernährung: Die 10 besten Eisenlieferanten
Der Körper benötigt Eisen für den Sauerstofftransport. Manche Lebensmittel enthalten besonders viel davon.
7 Tipps gegen ständige Müdigkeit
Viele Menschen haben mit ständiger Müdigkeit zu kämpfen. Diese 7 Tipps verkleinern im Alltag die Sehnsucht nach dem Bett.
Fatigue-Syndrom
Unter Fatigue-Syndroms versteht man ein chronisches Erschöpfungssyndrom, bei dem es zu anhaltender Müdigkeit kommt.

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.