×

Klo-App: Wann ist es Zeit zu gehen?

Diesen Artikel mit Freunden teilen
D Free "warnt" nicht nur vor einem bevorstehenden Toilettenbesuch, sondern sammelt auch Daten dazu. (Jan H. Andersen – Fotolia.com)

Gesundheits-Apps sind allgegenwärtig: Fitness-Apps helfen, Sportziele zu erreichen, Ernährungs-Apps, wie z.B. Kilocoach, erleichtern das Abnehmen. Eine neue "Klo-App" soll nun regeln, wann wir am besten die Toilette aufsuchen.

Entwickelt wurde das App "D Free" von einer japanischen Firma in Kalifornien. Das "D" steht hier für das englische "defecate", auf deutsch: Kot ausscheiden. Ein kleines, rechteckiges Gerät wird unter dem Nabel auf die Haut angebracht. Dort misst es die Darmaktivität und sagt vorher, wann es Zeit für einen Toilettenbesuch ist. 10 Minuten, bevor es so weit ist, erhält der Benutzer eine Nachricht aufs Handy, Count-Down inklusive. Was zunächst absonderlich klingt, ist medizinisch höchst relevant: Menschen mit Reizdarmsyndrom oder Morbus Crohn könnten so eine neue Freiheit genießen.

D Free: Toilettenbesuch wird dokumentiert

D Free "warnt" nicht nur vor einem bevorstehenden Toilettenbesuch, sondern sammelt auch Daten dazu. Wie Blutzuckermessgeräte in Kontaktlinsen oder Fitnessarmbänder mit einem Schrittzähler sendet auch das D Free-Gerät Informationen ans Handy, die dort gespeichert werden können. Somit ergibt sich ein Langzeitbild der Toilettengewohnheiten.

Bessere Behandlung für chronisch Erkrankte

Fallen mehrere Toilettenbesuche aus oder werden häufiger, könnte das auf eine Verstopfung bzw. Durchfall deuten. Menschen mit chronischen Verdauungserkrankungen sehen so bildlich vor sich, wenn Unregelmäßigkeiten auftreten. "D Free" kann dadurch Arzt und Patienten detaillierte Informationen über die Verdauung liefern. So kann ein besserer Behandlungsweg gewählt werden.

AUTOR


Magdalena Eitenberger, MA
REDAKTIONELLE BEARBEITUNG


Elisabeth Mondl


ERSTELLUNGSDATUM


05.03.2015

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.