×

Wie viel Wasser ist gesund?

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Mindestens 1,5 Liter Wasser sollten Sie täglich trinken. (Pexels.com)

So viel ist klar: Trinken ist für den menschlichen Körper eine absolute Notwendigkeit. Wie viel es täglich sein soll, darüber sind sich Experten aber nicht immer einig.

Mundtrockenheit und Müdigkeit, aber auch Konzentrationsstörungen, Appetitlosigkeit und Verstopfung können auftreten, wenn der Mensch zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt. Gerade im Sommer, wenn wir aufgrund der Hitze mehr schwitzen, ist es extrem wichtig, sich regelmäßig mit Wasser zu versorgen. Über die notwendige Menge, die wir täglich trinken sollten, sind Experten geteilter Meinung.

Mindestens 1,5 Liter empfohlen

Die österreichische Gesellschaft für Ernährung stellt in ihren 10 Grundregeln klar fest, dass jeder Mensch täglich mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen sollte. Dem stehen aber andere Experten gegenüber, die teils mehr, teils weniger Wasser vorschreiben. Fakt ist, dass der Mensch durch Schwitzen und Stoffwechselvorgänge täglich rund 2,5 Liter Flüssigkeit ausscheidet. Um diesen Verlust auszugleichen hilft neben dem Trinken auch das Essen, durch das Schätzungen zufolge immerhin rund 1 Liter aufgenommen wird.

Bei Organschwäche aufpassen

Der Rest, eben zirka 1,5 Liter Wasser, muss getrunken werden. Uneinigkeit herrscht aber darüber, ob man auch zu viel trinken kann, da man womöglich zu viel Natrium aufnehmen könnte. Während manche Experten darin kein Gesundheitsrisiko sehen, warnen andere sehr wohl davor, mehr als 2,5 bis 3 Liter täglich zu trinken. Dies gilt besonders für Menschen mit Herz-, Nieren- oder Leberproblemen.

Energiearme Getränke bevorzugen

Unterm Strich sollte man mit 1,5 bis 2 Liter Wasser pro Tag gut unterwegs sein, im Sommer darf es aber gerne ein bisschen mehr sein. Denn bei großer Hitze schwitzt der Körper mehr und gibt dadurch mehr Flüssigkeit ab. Was viele vielleicht nicht vermutet hätten: Besonders kühlend und durstlöschend für den Körper wirken auch im Sommer keine kalten, sondern warme Getränke. Klar ist auch, dass möglichst energiearme Getränke - Mineralwasser, Trinkwasser, ungesüßter Tee - zu jeder Jahreszeit vorzuziehen sind.

AUTOR


Michael Leitner
REDAKTIONELLE BEARBEITUNG


Mag. Silvia Feffer-Holik


ERSTELLUNGSDATUM


18.06.2015
QUELLEN
"In der Hitze des Sommers viel trinken" von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (18.06.2015)

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.