×

Rosinen: 5 Gründe warum sie gesund sind

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Rosinen sind geschmackstechnisch nicht unumstritten, aber allemal gesund. (Harbachova Yuliya / Shutterstock.com)

Getrocknete Trauben erfreuen sich gerade beim Backen großer Beliebtheit und halten auch als Snack einige Vorteile für den Menschen parat.

Wenn es um Rosinen geht, wird sich die Weltbevölkerung wohl niemals einig sein. Für viele Menschen machen die getrockneten Trauben manch ein Gebäck erst so richtig lecker, andere finden sie geradezu abstoßend. Wer sich mit der verschrumpelten Obstvariation anfreunden kann, findet nachfolgend 5 Gründe, warum Rosinen gesund sind:

Rosinen-Grund 1: Unterstützt die Verdauung

Rosinen beinhalten wasserlösliche Ballaststoffe, die die Verdauung positiv beeinflussen. Konkret helfen sie dabei, den Stuhl durch die Gedärme zu manövrieren. Bei schwerwiegenden Verdauungsproblemen ist selbstverständlich ein Arztbesuch ratsam. Gegen kleinere Beschwerden stellen Rosinen jedoch ein geeignetes Hausmittel dar.

Rosinen-Grund 2: Snack fürs Herz

Aufgrund ihres niedrigen Natriumgehalts sind Rosinen ein relativ herzgesunder Snack. So ergab eine Studie, dass der regelmäßige Verzehr der getrockneten Trauben das Risiko einer Herzerkrankung senkt – insbesondere natürlich dann, wenn man im Gegenzug auf ungesündere Snacks verzichtet. Rosinen sind außerdem eine verlässliche Quelle für Kalium, was wiederum den Blutgefäßen guttut.

Rosinen-Grund 3: Hilfe bei der Krebsvorbeugung

Krebserkrankungen sind in den meisten Fällen einfach Pech und haben oft nur indirekt mit dem Lebensstil zu tun. In diesem Kontext muss man auch den krebsvorbeugenden Effekt von Rosinen mit Vorsicht genießen. Dennoch ist es Fakt, dass sie viele Antioxidantien enthalten, die uns im Kampf gegen Krebszellen unterstützen.

Rosinen-Grund 4: Hübsches Spiegelbild

Wenn man so möchte, fördern Rosinen gleich in zweifacher Hinsicht eine erfreuliche Begegnung mit dem eigenen Spiegelbild. Einerseits sind Vitamin C, Selen und Zink enthalten – eine Kombination aus Nährstoffen, über die sich unsere Haut freut. Doch was hilft ein gesundes Hautbild, wenn man im Spiegel nichts erkennen kann? Glücklicherweise haben Rosinen auch Polyphenole zu bieten, die die Augen vor Krankheiten wie beispielsweise Grauer Star schützen.

Grund 5: Gesünderes Naschen

Wie sich an ihrem Geschmack unschwer erkennen lässt, haben Rosinen eine wesentlich höhere Zuckerkonzentration als frisches Obst. Daher sollte man es mit dem beliebten Studentenfutter auch nicht übertreiben. Dennoch sind sie eine verhältnismäßig gesunde Nascherei, mit der wir das Verlangen nach Süßem ohne schlechtes Gewissen stillen können.

AUTOR


Michael Leitner


ERSTELLUNGSDATUM


09.07.2019

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.