×

Paul McCartney-Video: Song für fleischfreien Tag

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Vegetarisch ist nicht gleich fad! Ein fleischfreier Tag pro Woche ist gut für Mensch und Umwelt. (Pixabay.com)

Anlässlich des UNO-Klimagipfels in New York wirbt Ex-Beatle Paul McCartney mit einem Video zum Lied "Meat Free Monday" für einen fleischfreien Tag pro Woche. Der britische Musiker wurde dabei auch von anderen Prominenten unterstützt.

Die internationale Massentierhaltung ist für rund 1 Drittel der Treibhausgase verantwortlich, weniger Fleischkonsum würde langfristig weniger Klimaschädigung bedeuten. Für viele ist eine fleischlose Ernährung keine Option, da sie nicht als "richtige" Mahlzeit empfunden wird. Eine lebenslange Gewöhnung an tierische Produkte macht einen Umstieg auf Vegetarismus oder sogar Veganismus schwer, aber so radikal muss die Umstellung fürs Erste gar nicht sein. Schon ein fleischfreier Tag pro Woche bringt Vorteile für Körper und Umwelt.

Vegetarisch und vielseitig

Um Mangelerscheinungen vorzubeugen, sollten Vegetarier auf ausgewogene Ernährung achten, um genügend Eiweiß, Eisen, Omega-3-Fettsäuren und Vitamin B12 aufzunehmen. Folgende Lebensmittel schaffen eine gute Basis für eine gesunde vegetarische Ernährung:

 

  • Gemüse
  • Obst
  • Hülsenfrüchte
  • Eier
  • Nüsse
  • Käse


Vegetarismus war lange Zeit verpönt und nur wenige lebten nach dem Prinzip einer fleischlosen Ernährung. Mittlerweile bevorzugen Viele vegetarische Lebensmittel, Supermärkte wie Restaurants haben sich ebenfalls darauf eingestellt: fleischlose Schnitzel, Burger und Würstel - Vegetarier müssen auf nichts mehr verzichten. Fleischersatzprodukte  simulieren Textur und Geschmack von Fleisch. Hauptbestandteil derartiger Produkte sind z.B. Tofu (Sojabohnenteig), Seitan (Weizeneiweiß) oder Tempeh (mittels Schimmelpilze gereifte Sojabohnen).

So könnte Ihr "Veggie-Day" aussehen

Von morgens bis abends fleischlos und gesund? Das geht! So können Sie Ihren Tag ohne Fleisch z.B. gestalten:

 

  • Morgens: Haferflocken, Nüsse, Äpfel und Heidelbeeren mit Vollmilch oder Mandelmilch
  • Mittags: Buntes Gemüsecurry mit Reis und gebratenem Tofu
  • Abends: Großer gemischter Salat mit gegrilltem Halloumi-Käse
  • Zwischendurch: Schokoriegel aus dunkler Schokolade und Pistazien

Paul McCartney möchte mit seinem Song die Menschen für den Klimawandel und den Zusammenhang mit Fleischkonsum sensibilisieren. Seine Botschaft: "Wenn irgendjemand versucht den Planeten zu retten, ist alles was er oder sie tun muss, aufzuhören, Fleisch zu essen." Auch McCartneys Tochter Stella, erfolgreiche Modedesignerin, lebt vegan und lässt weder Pelz noch Leder in ihren Kollektionen verarbeiten.

AUTOR


Alexander Petz , Mag. Julia Wild


ERSTELLUNGSDATUM


23.09.2014
QUELLEN
Vegetarische Ernährung, M. Keller, C. Leitzmann, 2. Auflage, UTB, Stuttgart, 2010

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.