×

5 Vorteile: Was kann die dunkle Schokolade?

Dunkle Schokolade ist gesünder als Milchschokolade
Diesen Artikel mit Freunden teilen
Dunkle Schokolade wird mit zahlreichen Gesundheits-Vorteilen in Verbindung gebracht. (dima_pics / Fotolia.com)

Wir stellen euch die 5 größten gesundheitlichen Vorteile von dunkler Schokolade vor, die ihren Artverwandten einiges voraus hat.

Bei Schokolade muss ganz deutlich zwischen den verschiedenen Gattungen unterschieden werden. Prinzipiell wird sie heute als Mischung aus Kakaomasse, Kakaobutter, Milchpulver und Zucker hergestellt. Weiße Schokolade kommt ohne Kakaomasse aus, bei der Produktion dunkler Schokolade wird hingegen auf das Milchpulver verzichtet. Letztere ist – in Maßen konsumiert und ab einem Kakaoanteil von mindestens 70 % – gar keine Ernährungssünde, sondern kann dem Körper sogar Gutes tun. Das sind 5 Vorteile von dunkler Schokolade:

Vorteil 1 von dunkler Schokolade: Zuckergehalt

Im Handel erhältliche dunkle Schokolade hat in den meisten Fällen einen wesentlich niedrigeren Zuckergehalt als die anderen Sorten. Der auf der Verpackung angegebene Kakaoanteil gibt darüber bereits Auskunft: Je mehr Kakao, desto weniger Zucker. "Hochprozentige" Schokolade ist allerdings auch entsprechend bitterer.

Vorteil 2 von dunkler Schokolade: Cholesterinsenker

Ein bisschen Schokolade naschen für einen verbesserten Cholesterinspiegel? In Bezug auf dunkle Zartbitterschokolade wurde dieser Effekt tatsächlich in einer Studie nachgewiesen. Der Grund dafür ist die aus ungesättigten Fetten bestehende Kakaobutter.

Vorteil 3 von dunkler Schokolade: Putschmittel

Bei einem hohen Kakaoanteil ist Schokolade gewissermaßen der bessere Energydrink. Neben einer kleinen Menge Koffein sorgt auch der ähnlich wirkende Inhaltsstoff Theobromin dafür, dass uns die Nascherei ein wenig aufwecken kann. Untersuchungen haben gezeigt, dass Betroffenen eines chronischen Erschöpfungssyndroms durch regelmäßigen Schokokonsum geholfen werden kann.

Vorteil 4 von Schokolade: Legales Dopingmittel

Eine neue sportwissenschaftliche Studie hat erkannt, dass dunkle Schokolade womöglich als legales Dopingmittel taugen würde. Demnach führen die Inhaltsstoffe zu einer reduzierten Sauerstoffaufnahme, was wiederum die Ausdauer steigert. Ein ähnlicher Effekt ist bereits bei roten Rüben bekannt, weswegen diese bei vielen Profisportler am Ernährungsplan steht.

Vorteil 5 von Schokolade: Risikosenker

Wie diverse Studien belegen konnten, kann der regelmäßige Konsum von dunkler Schokolade das Risiko auf diverse Erkrankungen senken. So soll es möglich sein, die Gefahr von unter anderem Diabetes, Herzinfarkt und Schlaganfall zu reduzieren.

AUTOR


Michael Leitner


ERSTELLUNGS-/
ÄNDERUNGSDATUM


06.05.2016 / 29.05.2019

Cookie-Informationen zu dieser Website


Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung von gesund.at, für nutzerfreundliche Features und Social-Media-Funktionen, um Zugriffe zu analysieren, relevante Inhalte vorzuschlagen und gemeinsam mit unseren Werbepartnern auf das Surfverhalten abgestimmte Werbeanzeigen einzublenden. Hier können Sie alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen:


oder weitere Informationen in unserer Cookie-Richtlinie einsehen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Informationen zu den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und zur Ausübung des Widerrufs- oder Widerspruchsrechtes finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Bitte beachten Sie, dass manche Cookies für den reibungslosen Betrieb von gesund.at unerlässlich sind. Solange Sie zustimmungspflichte Cookies nicht akzeptiert haben, werden nur solche Cookies gesetzt, die erforderlich sind, um die reibungslose Nutzung von gesund.at zu ermöglichen. Diese dienen nicht dazu, personenbezogene Daten zu sammeln und werden von Ihrer Zustimmung unabhängig verwendet.

Information zur Datenverarbeitung in Drittstaaten
Die Informationen werden durch Partner und Anbieter ggf. auch in Drittstaaten (z.B. USA) verarbeitet. Damit besteht das Risiko, dass keine Datenschutz-Aufsichtsbehörde besteht und Betroffenenrechte u.U. nicht durchgesetzt werden können. Mit deiner Einwilligung erklärst du dich ungeachtet dessen mit der Verarbeitung deiner Daten in Drittstaaten einverstanden.