×

Diabetes mit Ernährung umkehren

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Mit einer kalorienarmen Ernährung kann Diabetes Typ 2 auch nach längerer Krankheit noch geheilt werden. (Pixabay.com)

Wer von Typ-2-Diabetes betroffen ist, muss sich nicht zwangsläufig für den Rest des Lebens mit der Stoffwechselkrankheit herumschlagen. Mit einer kalorienarmen Ernährung soll sie auch nach 10 Jahren noch umgekehrt werden können.

Das überschüssige Körperfett im Bauchraum, das bei übergewichtigen Menschen vorhanden ist, gilt als Hauptursache für Diabetes Typ 2. Bei dieser, nicht angeborenen Form der Stoffwechselerkrankung kommt es zu einer Überlastung der Bauchspeicheldrüse, die in weiterer Folge nicht mehr genug Insulin herstellen kann. Betroffene, bei denen Typ-2-Diabetes früh erkannt wird, haben gute Chancen, durch eine Ernährungsumstellung ihre Blutzuckerwerte wieder zu normalisieren.

Heilung auch nach 10 Jahren?

Mit einer Studie an einer Universität im britischen Newcastle konnten Wissenschafter aber nun auch jenen Mut machen, die bereits länger daran leiden. 30 Versuchsteilnehmer wurden auf eine besonders kalorienarme Ernährung gesetzt, nur 600 bis 700 Kalorien pro Tag durften sie zu sich nehmen. Bei fast jedem Zweiten war die Krankheit ein halbes Jahr nach der Ernährungsumstellung geheilt. Nach Angaben der Forscher soll es mit der kalorienarmen Diät auch für jene Betroffenen Hoffnung geben, die bereits seit bis zu 10 Jahren mit Diabetes Typ 2 leben.

AUTOR


Michael Leitner


ERSTELLUNGSDATUM


22.03.2016

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.