×

Die 5 besonderen Fähigkeiten von Datteln

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Datteln sind sehr süß und bieten zahlreiche Vorteile. (Pixabay)

Datteln zählen allgemein wohl eher nicht zu den beliebtesten Obstsorten, haben dank ihres süßen Geschmacks aber eingefleischte Fans. Diese dürfen sich auch über 5 besondere Vorteile des Steinobstes freuen.

Wenn etwas so süß schmeckt, kann es ja eigentlich gar nicht gesund sein. Das dürfte der ein oder andere wohl über Datteln meinen, recht hat er damit aber nicht. Denn in dem kleinen Steinobst versammeln sich allerhand Inhaltsstoffe, die unserem Körper ungemein guttun. Wir stellen 5 besondere Fähigkeiten vor, die alle gesundheitsbewussten Menschen zu Datteln-Fans werden lassen.

Fähigkeit 1 von Datteln: Energielieferant

Wenn die Herbstdepression oder aber einfach nur allgemeine Müdigkeit Besitz von Ihnen ergriffen hat, greifen Sie einfach zur Dattel. Denn die gibt Ihnen dank des hohen Zuckergehalts verloren gegangene Energie zurück, außerdem machen die Vitamine den Kopf wieder etwas frischer. Ideal geeignet ist die Dattel für Sportler, die mit einem kleinen Snack vor dem Start nochmal Kraft tanken möchten.

Fähigkeit 2 von Datteln: Gut für die Augen

In den Datteln steckt viel Vitamin A, das vor allem für unsere Augen interessant ist. Denn dieses hilft der Regeneration der Hornhaut, außerdem sind auch die Nährstoffe Lutein und Zeaxanthin gut für unser Sehorgan. Sie sorgen für einen besseren Schutz gegenüber UV-Strahlen, wodurch die Augen nicht so schnell müde werden.

Fähigkeit 3 von Datteln: Natürliches Abführmittel

Wenn der Magen mal schlechte Laune hat und auf eine effektive Verdauung verzichtet, können Datteln nachhelfen. Sie sind sozusagen ein natürliches Abführmittel, das gegen Verstopfungen oder andere Magenverstimmungen wirksam ist. Außerdem gelten sie als Detox-Obst, das unser Innenleben reinigt und unter anderem vor Darmkrebs schützt.

Fähigkeit 4 von Datteln: Alleskönner Kalium

Einer der wichtigsten Inhaltsstoffe der Datteln ist das Kalium, von dem unser Körper gleich in mehrfacher Hinsicht profitiert. Allen voran ist es gut für das Herz, das sich damit vor Erkrankungen schützt. Aber auch die Arterien freuen sich über das reinigende Kalium, immerhin wird damit das Risiko auf die Arteriosklerose gesenkt. Die Gefäßerkrankung führt häufig zu Schlaganfällen und Herzinfarkten.

Fähigkeit 5 von Datteln: Schmerzmittel

Wer braucht schon ein teures Schmerzmittel aus der Apotheke, wenn er Datteln hat? Naja, ganz so einfach ist es natürlich nicht immer, aber das Steinobst kann tatsächlich zur Schmerzlinderung beitragen. Dafür sorgt vor allem der hohe Anteil an Magnesium, das außerdem auch Schwellungen im Zaum hält.

AUTOR


Michael Leitner


ERSTELLUNGSDATUM


19.10.2016

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.