×

Welche Sex-Positionen bei Rückenschmerzen gut tun

Image Error
Diesen Artikel mit Freunden teilen
Sex trotz Rückenschmerzen ist laut einer neuen Studie nicht unmöglich. (F8studio - Fotolia.com)

Rückenschmerzen kommen bei Männern häufiger vor als bei Frauen - Viele fühlen sich beim Geschlechtsakt dadurch eingeschränkt. Eine Studie aus Kanada hatte die optimalen Sex-Stellungen für Männer mit Rückenschmerzen zum Thema.

Beim Sex wird die Rücken- und Beckenmuskulatur beansprucht - Wer Kreuzschmerzen hat, sollte laut den Forschern der University of Waterloo auf bestimmte Sexstellungen verzichten, um seinen Rücken nicht zusätzlich zu beanspruchen. So wirken Doggy Style und Missionarsstellung rückenentlastend auf den Rücken, während die Löffelchenstellung belastet.

Durchbruch: Erstmals reale Darstellung der Biochemie während Sex

Bei diesem Experiment konnten erstmals die Wirbelsäulenbewegungen und die Auswirkungen verschiedener Sexpositionen auf die einzelnen Abschnitte der WIrbelsäule dokumentiert werden.

 

10 gesunde Pärchen zwischen 20 und 40 Jahren sollten in 5 unterschiedlichen Stellungen den Geschlechtsakt vollziehen. Die Bewegungen der beiden Körper wurden von den Wissenschaftern am Computer mitgetrackt. Damit fanden sie heraus, wie sich welche Sexpraktik auf den unteren Teil der Wirbelsäule auswirkt.

Welche Sexstellungen sind entlastend für den Rücken?

Laut den Forschern sind folgende Sexstellungen für den Rücken entlastend:

  • Doggy Style: Gut für Männer, die Probleme beim Vorbeugen haben - Ist der Mann 'hinten', so kann er seinen Rücken gerade halten, um ihn zu schonen.

  • Missionarsstellung: Die Missionarsstellung ist beckenschonend, da sich der Mann dabei mit den Händen abstützen kann.

 

Zur Löffelchenstellung wird Betroffenen mit Rückenschmerzen häufig geraten, das sei nach den Ergebnissen dieser Studie jedoch nicht ratsam. Wer beim Vorbeugen Schmerzen im Rücken verspürt, sollte laut Studiengangsleiter Prof. Stuart McGill auf die Löffelchenstellung verzichten. Die Autoren der Studie raten bei langanhaltenden oder starken Rückenschmerzen und Sexwunsch einen Physiotherapeuten zu Rate zu ziehen.

AUTOR


Elisabeth Mondl


ERSTELLUNGS-/
ÄNDERUNGSDATUM


16.09.2014 / 07.05.2019

Cookie-Informationen zu dieser Website


Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung von gesund.at , für nutzerfreundliche Features und Social-Media-Funktionen, um Zugriffe zu analysieren, relevante Inhalte vorzuschlagen und gemeinsam mit unseren Werbepartnern auf das Surfverhalten abgestimmte Werbeanzeigen einzublenden. Hier können Sie alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen:


oder weitere Informationen in unserer Cookie-Richtlinie einsehen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Informationen zu den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und zur Ausübung des Widerrufs- oder Widerspruchsrechtes finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Bitte beachten Sie, dass manche Cookies für den reibungslosen Betrieb von gesund.at unerlässlich sind. Solange Sie zustimmungspflichte Cookies nicht akzeptiert haben, werden nur solche Cookies gesetzt, die erforderlich sind, um die reibungslose Nutzung von gesund.at zu ermöglichen. Diese dienen nicht dazu, personenbezogene Daten zu sammeln und werden von Ihrer Zustimmung unabhängig verwendet.