×

Welche Sex-Stellungen Frauen bei Rückenschmerzen gut tun

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Doggy Style tut beiden Geschlechtern gut, wenn sie zeitgleich Rückenschmerzen haben. (Kittiphan - Fotolia.com)

"Schatz heute nicht, ich habe Rückenschmerzen" - Mit Schmerzen lustvolle, erotische Stunden zu erleben ist gerade für chronische Rückenschmerzen-Betroffene nicht einfach - Forscher geben jetzt Tipps für Sex-Stellungen bei Frauen.

Mit dem Wissen rund um die richtigen Sex-Positionen soll das Liebesleben Betroffener erhalten bleiben, so Forscher aus Kanada. Deshalb untersuchten sie 10 Pärchen zwischen 20 und 50 Jahren in 5 unterschiedlichen Stellungen beim Sex. Dabei wurden die Bewegungen der Körper am Computer verfolgt, um herauszufinden welche Teile der Wirbelsäule bei welchen Sex-Positionen belastet werden. Nachdem die Ergebnisse für Männer bereits veröffentlicht wurden - Doggy Style und Missionarsstellung sind demnach bei ihnen rückenentlastend - liegen jetzt auch die wissenschaftlichen Ratschläge für Frauen mit chronischen Rückenschmerzen vor.

Welche Sex-Stellungen entlasten den Rücken von Frauen?

  • Missionarsstellung: gut für Frauen, die Schmerzen beim Dehnen oder Wölben des Rückens haben. Tipp der Forscher: Ein Kissen unter dem Rücken entlastet zusätzlich.

  • Löffelchenstellung: gut für Frauen, die Schmerzen während des Sitzens haben oder Probleme beim Vorbeugen. Nicht für Frauen, die Schmerzen beim Dehnen oder Wölben des Rückens verspüren.

  • Doggy Style: gut für Frauen, die Schmerzen beim Sitzen oder beim Vorbeugen haben. Tipp der Forscher: zum Abstützen die Ellbogen verwenden

 

In die nächste Phase der Studie sollen sowohl mehr Arten von Rückenschmerzen, als auch Sex-Positionen miteinbezogen werden. Werden die vorangegangen Ergebnisse für Männer miteinbezogen, so lässt sich ableiten: Doggy Style tut beiden Geschlechtern gut, wenn sie zeitgleich Rückenschmerzen haben. Bei langanhaltenden oder besonders starken Rückenschmerzen sollte bei Sexwunsch ein Physiotherapeut konsultiert werden

AUTOR


Elisabeth Mondl


ERSTELLUNGSDATUM


27.10.2014

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.