×

Orgasmus: Dieser Pilz macht Frauen verrückt

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Die Form der Stinkmorchel deutet es bereits an: Dieser Pilz bringt Frauen zum Höhepunkt. (Pixabay.com)

Der weibliche Orgasmus gehört zu den meist untersuchten Themen der Sexualitäts-Forschung. Ein Pilz, dessen Geruch bei Frauen für den Höhepunkt sorgt, dürfte aber auch für viele Experten eine Neuigkeit sein.

Forschungen über den weiblichen Orgasmus gibt es mehr als genug. So wurden gewagte Thesen aufgestellt, etwa darüber, woraus die Ejakulation besteht, wie man bei jeder Frau die Häufigkeit ihrer sexuellen Höhepunkte erkennen kann und ob es den vaginalen Orgasmus überhaupt gibt. Eine Erkenntnis aber übertrifft alle anderen in seiner Kuriosität. Demnach kann der Geruch eines bestimmten Pilzes bei manchen Frauen tatsächlich für einen Orgasmus sorgen.

Duft der Stinkmorchel beglückt Frauen

Das kleine Wunder der Natur nennt sich im Original "Mamalo o Wahine", in seiner deutschen Übersetzung hört der Pilz auf den Namen "Hawaiianische Stinkmorchel". Bei einer Studie konnte ein verblüffender Effekt festgestellt werden, der sich allerdings auf das weibliche Geschlecht beschränkt. Beim Riechen des in Hawaii beheimateten Pilzes hatten 6 von 16 Frauen einen Orgasmus, auch bei den anderen konnte eine physiologische Veränderung festgestellt werden.

Männer lässt der Pilz kalt

Laut den Autoren der Studie ist die überraschende Wirkung auf hormonartige Stoffe zurückzuführen, die im Pilz vorhanden sind und eine Ähnlichkeit mit menschlichen Neurotransmittern haben. Diese wiederum werden bei Frauen während dem Sex freigegeben, was auch erklärt warum der Pilz Männer kalt lässt. Denn alle 20 männlichen Studienteilnehmer zeigten sich von den Reizen des Pilzduftes wenig beeindruckt, sie stuften den Geruch sogar als eklig ein.

AUTOR


Michael Leitner


ERSTELLUNGSDATUM


13.10.2015

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.