×

Frauen können Geheimnisse nur 3 Stunden für sich behalten

Geheimnisse werden schnell weitererzählt
Diesen Artikel mit Freunden teilen
Während Frauen zirka 3 Stunden ein Geheimnis für sich behalten können, tratscht etwa jeder 2. Mann Geheimnisse innerhalb weniger Minuten weiter. (Prostock-studio - Shutterstock.com)

Tratschen soll der Volkssport der Frauen sein. Heute beteiligen sich daran beide Geschlechter mit großer Begeisterung. Am munteren Ausplaudern von Geheimnissen sind schon Freundschaften zerbrochen, wirklich aufhalten tut uns das aber nur selten.

Eine neue Studie über das Tratschen stellt uns ein sehr schlechtes Zeugnis aus. Wirklich lange können wir die uns anvertrauten Dinge nämlich nicht für uns behalten. Länger als ein paar Stunden schaffen das nur die wenigsten. Es gibt aber auch eine Entschuldigung für dieses vermeintlich unmoralische Verhalten.

Männer geben Geheimnisse noch schneller preis als Frauen

Amerikanische Forscher haben eine Studie darüber vorgelegt, wie sich das Ausplaudern von Geheimnissen auf unsere Gesundheit auswirkt. Ein Detail sorgt dabei für besonderes Aufsehen. Man hat nämlich herausgefunden, dass Frauen Geheimnisse im Schnitt nur dreieinhalb Stunden für sich behalten können. Noch schlimmer sieht es bei den Männern aus. Von ihnen verrät jeder zweite ein anvertrautes Geheimnis innerhalb von wenigen Minuten.

Plaudern ist gesünder als Geheimnis zu wahren

Auch wenn Tratschen keinen besonders tollen Ruf genießt, sollten wir nicht zu kritisch mit uns sein. Schließlich haben die Wissenschafter auch erkannt, dass sich Geheimnisse sehr schlecht auf unsere Gesundheit auswirken. In extremen Fällen könnten sie zu einer starken psychischen Belastung werden. Dann könnte es sogar vorkommen, dass man die Welt um einiges negativer wahrnimmt. Es hat also auch etwas Gutes, dass Geheimnisse bei uns nicht sicher sind.

AUTOR


Michael Leitner
REDAKTIONELLE BEARBEITUNG


Elisabeth Mondl


ERSTELLUNGS-/
ÄNDERUNGSDATUM


25.07.2017 / 09.05.2019

Cookie-Informationen zu dieser Website


Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung von gesund.at, für nutzerfreundliche Features und Social-Media-Funktionen, um Zugriffe zu analysieren, relevante Inhalte vorzuschlagen und gemeinsam mit unseren Werbepartnern auf das Surfverhalten abgestimmte Werbeanzeigen einzublenden. Hier können Sie alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen:


oder weitere Informationen in unserer Cookie-Richtlinie einsehen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Informationen zu den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und zur Ausübung des Widerrufs- oder Widerspruchsrechtes finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Bitte beachten Sie, dass manche Cookies für den reibungslosen Betrieb von gesund.at unerlässlich sind. Solange Sie zustimmungspflichte Cookies nicht akzeptiert haben, werden nur solche Cookies gesetzt, die erforderlich sind, um die reibungslose Nutzung von gesund.at zu ermöglichen. Diese dienen nicht dazu, personenbezogene Daten zu sammeln und werden von Ihrer Zustimmung unabhängig verwendet.