×

Werden Menschen mit der Zeit immer schöner?

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Wie attraktiv wir jemanden finden, hängt auch davon ab wie gut wir ihn kennen. (Pixels.com)

Der erste Eindruck zählt ja bekanntlich, doch in vielen Fällen scheint dieser nicht besonders gut zu sein. Eine neue Studie zeigt, dass wir das Aussehen anders beurteilen, wenn wir jemanden länger kennen.

Manch eine Person finden wir zwar äußerlich attraktiv, aber charakterlich weniger interessant. Auf der anderen Seite treffen wir immer wieder Menschen, bei denen es sich genau anders herum verhält. Aus wissenschaftlicher Sicht gibt es für dieses Problem nun eine Lösung: Falls wir jemanden rein menschlich als potenziellen Partner sehen, brauchen wir lediglich Geduld zu haben. Denn laut neuen Erkenntnissen verändert sich die gefühlte Attraktivität eines Menschen, wenn wir ihn länger kennen.

Attraktivität verändert sich

Auf einer Universität im US-amerikanischen Austin wurde unlängst eine interessante Studie durchgeführt. Dabei mussten Studenten genau zweimal die Attraktivität ihrer Kollegen beurteilen. Eine Bewertung fand zu Beginn des Semesters statt, die zweite folgte 3 Monate später. Während sich die Teilnehmer bei der ersten Umfrage noch sehr einig waren, gingen die Ergebnisse beim zweiten Test weit auseinander. Manche Studenten wurden dann als attraktiver eingeschätzt, während andere schlechter beurteilt wurden.

Charakter beeinflusst Äußeres

Diese klare Veränderung ist aber nicht auf eine tatsächliche körperliche Veränderung, sondern auf psychologische Aspekte zurückzuführen. In den drei Monaten zwischen den beiden Umfragen lernten sich die Studenten gegenseitig besser kennen. Wenn man mit einem Menschen über längere Zeit zu tun hat, beeinflusst dessen Charakter auch wie attraktiv wir jemanden finden. Damit erklären die Forscher übrigens auch ein anderes Phänomen, das sie durch die Studie entdeckten.

Partner nicht immer gleich attraktiv

Demnach sind bei Paaren, die schon bald nach dem Kennenlernen zusammen kommen, die Partner meistens ungefähr gleich attraktiv. Wenn sich Personen bereits länger bekannt sind, bevor sie eine Beziehung eingehen, gibt es hingegen oft einen Unterschied in der äußerlichen Schönheit. Das deckt sich mit dem Ergebnis einer älteren Studie: Mehr als ein Drittel aller Menschen hat sich bereits einmal in jemanden verliebt, der zunächst als unattraktiv eingestuft wurde.

AUTOR


Michael Leitner
REDAKTIONELLE BEARBEITUNG


Herbert Hauser


ERSTELLUNGSDATUM


15.07.2015

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.