×

Bei grauen Haaren ist das Herz stärker gefährdet

Mann hat graue Haare und daher wahrscheinlich eine Herzkrankheit
Diesen Artikel mit Freunden teilen
Graue Haare sind bei vielen Männern sehr attraktiv, können aber auch ein schlechtes Zeichen sein. (Mitmachfoto / Fotolia.com)

Obwohl immer wieder die inneren Werte betont werden, kann auch die Optik manchmal schon einiges verraten. So könnten graue Haare etwa auf ein erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen hindeuten.

Männer mit grauen Haaren haben in der Gesellschaft eigentlich einen beneidenswert guten Ruf. So sind nicht wenige Menschen der Meinung, ein Mann würde ähnlich wie guter Wein erst im Laufe der Jahre zur absoluten Höchstform reifen. Optisch mag das - je nach Geschmack - zutreffen, rein körperlich ist aber niemand vor einem leichten Abbau gefeit. An einer Universität im ägyptischen Kairo haben nun Forscher herausgefunden, dass bestimmte Gesundheitsrisiken an den Äußerlichkeiten abzulesen sind.

Punkte für die Haarfarbe

Demnach könnten graue Haare ein Indiz dafür sein, dass das Herz eines Mannes stärker für Erkrankungen gefährdet ist. 545 männliche Versuchsteilnehmer wurden analysiert, um zu dieser Erkenntnis zu gelangen. Die Haarfarben der Probanden wurden dabei mit dem sogenannten "Whitening Score", einer fünfstufigen Skala, beurteilt. Je grauer bzw. weißer das Haar war, umso häufiger war auch das Vorliegen einer koronaren Herzkrankheit.

Folgen des Alterungsprozesses

Prinzipiell ist das Ergebnis nicht als allzu große Überraschung zu werten. Immerhin ist es kein großes Geheimnis, dass mit steigenden Alter das Risiko auf eine Herzkrankheit steigt, während zugleich die Haare zunehmend ihre ursprüngliche Farbe verlieren. Bei beiden Phänomenen kommen die selben Mechanismen zu tragen. Im fortgeschrittenen Alter machen unserem Körper unter anderem eine beeinträchtigte DNA-Reparatur und hormonelle Veränderungen zu schaffen.

Vorsorglich zum Arzt

Für die medizinische Forschung ist die Studie also wohl eher eine bestätigte Vermutung als ein echter Meilenstein. Dennoch könnte der Zusammenhang zwischen Haarfarbe und körperlicher Gesundheit den ein oder anderen Mann zum Nachdenken bringen. Wer graue Haare hat muss sicherlich nicht in Panik verfallen, ein vorsorglicher Arztbesuch, um das Herz untersuchen zu lassen, könnte aber sinnvoll sein. 

AUTOR


Michael Leitner


ERSTELLUNGSDATUM


11.04.2017

Cookie-Informationen zu dieser Website


Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung von gesund.at, für nutzerfreundliche Features und Social-Media-Funktionen, um Zugriffe zu analysieren, relevante Inhalte vorzuschlagen und gemeinsam mit unseren Werbepartnern auf das Surfverhalten abgestimmte Werbeanzeigen einzublenden. Hier können Sie alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen:


oder weitere Informationen in unserer Cookie-Richtlinie einsehen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Informationen zu den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und zur Ausübung des Widerrufs- oder Widerspruchsrechtes finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Bitte beachten Sie, dass manche Cookies für den reibungslosen Betrieb von gesund.at unerlässlich sind. Solange Sie zustimmungspflichte Cookies nicht akzeptiert haben, werden nur solche Cookies gesetzt, die erforderlich sind, um die reibungslose Nutzung von gesund.at zu ermöglichen. Diese dienen nicht dazu, personenbezogene Daten zu sammeln und werden von Ihrer Zustimmung unabhängig verwendet.