×

So vermeidest du Blasen: 4 Tipps

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Neue Schuhe führen oft zu Blasen an den Füßen. (vladimirfloyd - Fotolia.com)

Das besser werdende Wetter lädt zu langen Wanderungen ein, viele haben dabei aber mit Blasen an den Füßen zu kämpfen. Wir haben die 4 besten Tipps, um sich vor ihnen zu schützen.

Der Frühling kommt und hat die ersten Sonnenstrahlen ebenso im Gepäck wie die Lust auf Outdoor-Sport oder Wanderungen. Für viele ist es außerdem der ideale Zeitpunkt, um sich neue Schuhe zuzulegen, schließlich muss die neue Jahreszeit mit dem passenden Look eingeweiht werden. All dies sind allerdings Faktoren, die unseren Füßen zu schaffen machen können.

 

Blasen entstehen in erster Linie durch eine Kombination aus Wärme und Reibung, wobei ein nicht passender Schuh die häufigste Fehlerquelle ist. Die Reibung sorgt dafür, dass sich die zwei Hautschichten gegeneinander verschieben bis sie sich voneinander lösen. Gegen dieses Phänomen ist man allerdings keineswegs machtlos. Wir haben die 4 besten Tipps, um Blasen an den Füßen zu vermeiden!

Tipp 1 gegen Blasen an den Füßen: Passendes Schuhwerk

Die Prävention gegen Blasen fängt freilich bei der richtigen Schuhwahl an. Wenn das anprobierte Exemplar schon im Geschäft nicht zu 100% passt, sollten Sie es lieber erst gar nicht kaufen. Handelt es sich um den Schuh Ihrer Träume, kann eine Einlage vielleicht in eine größere Größe hineinhelfen. Von zu kleinen Tretern sollten Sie aber unbedingt die Finger lassen.

Tipp 2 gegen Blasen an den Füßen: Keine Falten in den Socken

Im Schuh sollten die Socken keine Falten werfen, da diese sonst für zusätzlichen Druck sorgen. Vor langen Wanderungen bieten sich spezielle Sportsocken an, die keine auftragenden Nähte haben und so den Fuß zusätzlich schonen.

Tipp 3 gegen Blasen an den Füßen: Neue Schuhe präparieren

Neue Schuhe sorgen besonders oft für Probleme, auch hier kann die Eingewöhnungszeit aber leicht optimiert werden. Als einfaches Hausmittel empfiehlt es sich, die Schuhe innen mit Seife oder Vaseline einzureiben, dadurch kann sich der Fuß besser an seine neue Umgebung gewöhnen.

Tipp 4 gegen Blasen an den Füßen: Medizinisches Klebeband

Einer neuen Studie zufolge ist das effektivste Mittel zur Prävention von Fußblasen in jeder Apotheke erhältlich. Demnach sollten anfällige Stellen mit einem einfachen medizinischen Tape abgeklebt werden. Bei der Untersuchung war die Methode bei 128 Läufern eines Marathons getestet worden, 98 von ihnen entwickelten an den entsprechenden Stellen keine Blasen.

AUTOR


Michael Leitner


ERSTELLUNGSDATUM


15.04.2016

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.