×

Ein amputierter Fuß ist der neue Instagram-Star!

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Kristie Loyall hat ihren amputierten Fuß zum Instagram-Star gemacht. (onefootwander - Instagram.com)

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Die 25jährige Krebsüberlebende Kristi Loyall aus den U.S.A. präsentiert die Abenteuer ihres amputierten Fußes auf Instagram.

Bei lebensbedrohlichen Krankheiten stellen Betroffene und ihr Umfeld meistens keine hohen Ansprüche mehr. Solange die Situation im wahrsten Sinne des Wortes überlebt wird, macht sich meistens schon große Dankbarkeit breit - und das natürlich zurecht. Dennoch darf nicht unterschätzt werden, wie sehr eine solche Erfahrung die Psyche und auch den Körper des Erkrankten zeichnet. Davon kann Kristi Loyall aus dem US-amerikanischen Oklahoma ein Lied singen.

Witzige Kommentare

Sie hat eine Krebserkrankung mit ihrem rechten Fuß bezahlt, entgegnet der Situation aber mit unglaublich viel Humor. Ihrem amputierten Körperglied hat sie nämlich prompt einen eigenen Instagram-Account gewidmet, auf dem sie dessen Abenteuer präsentiert. Die Bilder zeigen den Fuß in verschiedensten kuriosen Situationen, geschmückt wird das Ganze mit witzigen Bildunterschriften. Auf einem besonders tragikomischen Bild etwa ist das knochige Überbleibsel neben dem gesunden linken Fuß zu sehen - "Habe heute mit einem alten Freund abgehangen" ist dazu Loyalls süffisanter Kommentar.

Ausbreitung verhindert

Mit einem Taubheitsgefühl im rechten Fuß hatte die 25jährige bereits seit längerer Zeit zu kämpfen gehabt, als im Vorjahr eine seltene Krebsform entdeckt wurde. Um eine Ausbreitung zu verhindern blieb den Ärzten nichts Anderes übrig als das Bein etwas unterhalb des Knies zu amputieren. Die kuriose Instagram-Idee kam der Amerikanerin dann relativ rasch, weshalb sie das Krankenhaus um den amputierten Fuß bat.

Offene Rückzahlung

Dieser musste dann noch feinsäuberlich vom Fleisch bereinigt werden, anschließend wurden die Knochen aneinander gefädelt. So entstand ein inspirierender Social Media-Star der etwas anderen Art. Ein reines Spaßprojekt ist der "One Foot Wander"-Instagramaccount aber nicht, denn Loyall möchte damit auch Aufmerksamkeit für ihren Spendenaufruf erregen. Sie muss Behandlungskosten in der Höhe von 10.000 Dollar zurückzahlen.

AUTOR


Michael Leitner


ERSTELLUNGSDATUM


20.01.2017

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


gesund.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.