Wenn das Herz die Kraft verlässt: Herzschwäche - frühzeitige Erkennung und Behandlungsmöglichkeiten!

  • Datum:

    17.05.2017
  • Beginn:

    19:00 - 21:00
  • Ort:

    Österreichisches Rotes Kreuz Bezirksstelle Telfs, Saal "Univ.-Prof. Dr. Bernd Puschendorf", Marktplatz 9, 6410 Telfs
  • Moderator:

    Maximilian Zimmermann
  • Semester:

    Sommersemester 2017 - Tirol/ Telfs

Das Herz ist der Motor des Lebens. Wir sind darauf angewiesen das es gut funktioniert. Was passiert, wenn der Motor schlapp macht , seine Kraft verliert , sodaß es zu einer chronischen Herzschwäche kommt ? Dabei wird nicht mehr genügend Blut und damit Sauerstoff und Nährstoffe zu Organen wie Gehirn, Nieren oder Muskeln gepumpt. Das hat schwerwiegende Folgen : je früher die Herzschwäche ( Herzinsuffizienz ) erkannt wird , umso eher kann man mit den heutigen Therapiemöglichkeiten die fatale Entwicklung der Krankheit aufhalten oder verlangsamen.

Wie erkennt man die chronische Herzschwäche ? Was sind die Ursachen ? Wie wird die Herzschwäche diagnostiziert ? Welche Untersuchungen sind notwendig ? Wie sieht das heutige Therapiekonzept aus ? Was erreichen Medikamente , wann werden Schrittmacher eingesetzt ? Was kann der Patient selber tun ? Ganz wichtig : Vorbeugen ist besser als heilen!

Referent

Partner

Novartis Pharma