Stress und traumatisierende Erfahrungen im Alter - Wenn das Gehirn plötzlich verrücktspielt + Impulsvortrag der OÖGKK "Was jeder zu seiner eigenen psychischen Gesundheit beitragen kann"

  • Datum:

    27.09.2017
  • Beginn:

    19:00 - 20:30
  • Ort:

    Neues Rathaus Linz - Festsaal, Hauptstraße 1-5, 4041 Linz
  • Moderator:

    Mag. Christine Radmayr
  • Semester:

    Herbstsemester 2017/18 Linz
Education event

 

Stress ist in der heutigen Zeit zum Dauerthema geworden. Immer mehr Menschen werden beruflich sowie privat dauerhaft an ihre psychischen Grenzen getrieben. Dauerstress führt zu einer verstärkten Ausschüttung von Botenstoffen im Gehirn. Hält dieser Zustand über einen längeren Zeitraum ohne Entspannung an, kommt es zu Schäden an Körper, Geist und Seele. Auch ein Trauma ist eine Herausforderung für die mentale Gesundheit. Das Kennzeichen einer traumatischen Erfahrung ist, dass sie typischerweise das Individuum überwältigt: Emotional, mental und physisch. Der Mensch wird von Gefühlen der Furcht, intensiven Angst, Hilflosigkeit und physischen Stress-Reaktionen überschwemmt, ohne sie kontrollieren zu können. Wie können wir unsere geistige Gesundheit möglichst lange aufrechterhalten? Was kann man vorbeugend gegen Stress tun? Wie kann man den Betroffenen helfen? Neuste Informationen zu dem Thema!

Referent

Partner

Sangenor