Knorpelschäden und Arthrose

  • Datum:

    13.09.2016
  • Beginn:

    19:00 - 21:00
  • Ort:

    Med Uni Wien - Van Swieten Saal, Van-Swieten-Gasse 1a, 1090 Wien
  • Moderator:

    Herbert Hauser
  • Semester:

    Wintersemester 2016/17 - Wien MedUni

Immer mehr auch schon junge Menschen leiden an Abnützungserscheinungen der Gelenke, der so genannten Arthrose. Die arthrotischen Veränderungen beginnen im Gelenkknorpel bzw. im darunterliegenden Knochen, die beide ständigen Aufbau- und Abbauprozessen unterworfen sind. Im Falle der Arthrose ist dieses Gleichgewicht gestört. Die unmittelbarsten und für die Betroffenen am schwersten in das alltägliche Leben integrierbaren Begleiterscheinungen sämtlicher Gelenkerkrankungen sind die auftretenden starken Schmerzen. In späteren Stadien treten auch Einschränkungen des natürlichen Bewegungsradius bis hin zu völliger Bewegungsunfähigkeit der betroffenen Gelenke sowie Gelenkverformungen auf. Wie funktioniert das gesunde Gelenk? Wie stellt man einen Verschleiß fest? Wie kann man schmerzenden und geschwollenen Gelenken vorbeugen? Welche modernen Therapien sind wirksam?

Referent