Ernährung im Alter

Education event

Der Ernährungszustand älterer Menschen hängt davon ab, ob sie gesund oder gebrechlich und krank sind. Studien bei gesunden und selbständigen älteren Personen zeigen, dass bei diesen eine ausgeprägte Protein-Kalorien-Mangelernährung nicht so häufig vorkommt. Altern bedeutet aber Veränderung: Geschmack- und Geruchsinn lassen nach, das Durstempfinden wird schwächer. Fortschreitende Unterernährung geschieht oft ohne rechtzeitig erkannt zu werden. Die Folgen sind vielfältig: zusätzliche Erkrankungen, häufigere Komplikationen, mehr und längere Krankenhausaufenthalte, funktionelle Einbußen, geringere Lebensqualität, höhere Sterblichkeit, nicht zuletzt auch höhere Kosten. Holen Sie sich aktuelle Einblicke zum Thema Ernährung im Alter und informieren Sie sich kostenlos!

Referent