Demenzprävention durch Hörgeräte? Neueste Ansätze in der Behandlung von Hörstörungen älterer Menschen

  • Datum:

    07.05.2014
  • Dauer:

    19:00
  • Ort:

    Salzburg,  Neues Rathaus Linz - Festsaal, Hauptstraße 1-5, 4041 Linz
  • Kosten:

    • Freier Eintritt
  • Veranstalter:

    Mini Med Studium

Wissenschafter vermuten, dass Demenzerkrankungen und Hörstörungen zusammenhängen. Schwerhörigkeit kann v.a. bei älteren Menschen kognitive Schwächen begünstigen. Hörgeräte und Implantate vermögen die Situation der Betroffenen zu verbessern. Wie eine Therapie für das Ohr abläuft und wie ein gutes Gehör Alzheimer und Co vorbeugen kann, zeigt die Veranstaltung.

 

Veranstalter: Mini Med Studium

 

Ort: Neues Rathaus Linz - Festsaal, Hauptstraße 1-5, 4041 Linz

 

Referenten: Prim. Dr. Thomas Keintzel, Prim. Univ.-Prof. Dr. Martin Burian, Tina Moser

 

Kosten: Freier Eintritt

 

Mehr Info