Alzheimer und andere Demenzen

130.000 Menschen leiden in Österreich an Demenz, Tendenz steigend. Deshalb ist wichtig zu erfahren, wie man mit Betroffenen umgeht bzw. welche Herausforderungen entstehen können. Denn Demenz ist mehr als nur Vergesslichkeit, sie hat auch große Auswirkungen im Leben von Angehörigen. Die Behandlung einer Demenz ist bei jedem Patienten individuell. Neben der Medikamententherapie steht noch eine Reihe weiterer Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach Symptomen und Ausprägung als Therapie geeignet sind. Alzheimer ist eine Form von Demenz, die mit 80 % aller Demenzerkrankungen am häufigsten auftritt. Durch eine aktive Teilnahme am Leben kann der Krankheit bis zu einem gewissen Grad vorgebeugt werden. Erfahren Sie mehr rund um das Thema „Alzheimer und andere Demenzen“!

Referent