Univ.-Prof. Dr.

Barbara Obermayer-Pietsch

Leiterin der Endokrinologie-Laborplattform, stv. Leiterin der Klinischen Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, Universitätsklinik für Innere Medizin, Medizinische Universität Graz

Univ.-Prof. Dr. Barbara Obermayer-Pietsch

Biografie

Akademischer Werdegang

1. Studium der Medizin:  Medizin und Philosophie an der Karl-Franzens-Universität Graz, vertiefte Ausbildung in Biochemie und Medizinischer Statistik, Dissertation zum Thema „Hypophysäre Hormonachsen bei Akromegalie“ bei Prof. Dr. G. Leb mit Auszeichnung

2. Assistenzarzt, Facharztausbildung:  Ab 1987 Assistentin in Ausbildung, Vorlesungsassistentin, Medizinische Universitätsklinik, Klinische Abteilung Endokrinologie/Nuklearmedizin

3. Habilitation:  2001 Habilitation zum Thema "Interaktion von genetischer Variabilität und hormonalen Mechanismen am Beispiel des Knochenstoffwechsels bei Hyperthyreose"; aoUniversitätsprofessorin im Fach "Innere Medizin"

Klinische Leitungsfunktionen

1996 - heute Fachärztin für Innere Medizin, Zusatzfach Endokrinologie und Stoffwechsel, Zusatzfach Nuklearmedizin, Notärztin
1998 – heute Leiterin des Labors für Endokrinologie und Stoffwechsel und des “EndoGenLab” mit §68 Einrichtung für Genanalysen
2005 – heute stv. Abteilungsleiterin, Klinische Abteilung Endokrinologie und Stoffwechsel
2007 – heute stv. Vorsitzende des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen der MUG
2008 – heute Vizedekanin für Doktoratsstudien, Medizinische Universität Graz
2009 Mitglied und Leitung der Forschungsförderungskommission der MUG und der O-FIS- Kommission des Zentrums für medizinische Grundlagenforschung der MUG

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Biomarker als Indikatoren einer personalisierten Medizin, Zusammenspiel von Organsystemen (Knochen, Neuroendokrinium, Gefäße, Gonaden), Vitamin D-Metabolismus und -Therapie, Genetik endokriner Erkrankungen (besonders Osteoporose, Schilddrüsenerkrankungen, Hypertonie, PCO-Syndrom und Insulinresistenz), Interaktion Gen-Umwelt, Hormonrezeptoren, Laktoseintoleranz und Calciumstoffwechsel Knochenqualität und Knochengeometrie, genetische Epidemiologie.

Kontakt/ Terminvereinbarung

Klinik: Ambulanztermine unter „Endokrinologie-Ambulanz“ 0316-385-12303 ab 10:00 oder unter www.medunigraz.at/endo-stoffwechsel
Telefon: 0316-385-12383
e-mail: endo.ambulanz@medunigraz.at
www.medunigraz.at/endo-stoffwechsel

Besondere Hinweise

Universitätsklinik für Innere Medizin, Klinische Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel
-    Schilddrüsen- und Endokrinologie-Ambulanz
-    Osteoporose-Ambulanz
-    Diabetes-Ambulanz

Events

  • Hormone - die geheime Sprache des Körpers

    Hormone sind wichtige körpereigene Botenstoffe, die auf bestimmte körperliche Abläufe einwirken und diese steuern. Hormone beeinflussen z.B. den Blutzuckerspiegel, den Wasserhaushalt, die Sexualfunkti...
    Referenten:

    Univ.-Prof. Dr. Barbara Obermayer-Pietsch

    Leiterin der Endokrinologie-Laborplattform, stv. Leiterin der Klinischen Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, Universitätsklinik für Innere Medizin, Medizinische Universität Graz

    Medizinische Universität Graz, Hörsaal 07.01, Harrachgasse 21, 8020 Graz

  • Wie wirken Hormone auf Körper und Seele? Neueste Informationen zu Schilddrüse und Co.!

    Referenten:

    Univ.-Prof. Dr. Barbara Obermayer-Pietsch

    Leiterin der Endokrinologie-Laborplattform, stv. Leiterin der Klinischen Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, Universitätsklinik für Innere Medizin, Medizinische Universität Graz

    Hörsaal 07.01., im Parterre der , Medizinischen Universität, Harrachgasse 21, Graz

  • Lebenszyklen und Hormone - Die Rolle unserer Hormone für Mann, Frau und den Alterungsprozess- neueste Erkenntnisse!

    Referenten:

    Univ.-Prof. Dr. Barbara Obermayer-Pietsch

    Leiterin der Endokrinologie-Laborplattform, stv. Leiterin der Klinischen Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, Universitätsklinik für Innere Medizin, Medizinische Universität Graz

    Hörsaal 07.01.im Parterre der Medizinischen Universität, Harrachgasse 21, 8010 Graz

  • Osteoporose und Stürze ... haben mit Bewegung und Stoffwechsel zu tun!

    750.000 Osteoporose-PatientInnen gibt es in Österreich, aber nicht einmal die Hälfte weiß von ihrer Erkrankung. Ohne dass sie es zunächst merken, beginnt der Knochen zu schwinde...
    Referenten:

    Univ.-Prof. Dr. Barbara Obermayer-Pietsch

    Leiterin der Endokrinologie-Laborplattform, stv. Leiterin der Klinischen Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, Universitätsklinik für Innere Medizin, Medizinische Universität Graz

    Hörsaal 07.01.im Parterre der Medizinischen Universität, Harrachgasse 21, 8010 Graz

  • Geheimnisvolles Steuerwerk im Körper Die Schilddrüse: ihre Aufgaben, ihre Leiden

    Man schätzt, dass jeder 3. Erwachsene von einer Erkrankung der Schilddrüse betroffen ist. Die Schilddrüse ist mit der Produktion des Schilddrüsenhormons ein kleines Steuerwerk im K...
    Referenten:

    Univ.-Prof. Dr. Barbara Obermayer-Pietsch

    Leiterin der Endokrinologie-Laborplattform, stv. Leiterin der Klinischen Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, Universitätsklinik für Innere Medizin, Medizinische Universität Graz

  • Geheimnisvolles Steuerwerk im Körper Die Schilddrüse: ihre Aufgaben, ihre Leiden

    Referenten:

    Univ.-Prof. Dr. Barbara Obermayer-Pietsch

    Leiterin der Endokrinologie-Laborplattform, stv. Leiterin der Klinischen Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, Universitätsklinik für Innere Medizin, Medizinische Universität Graz

  • Hormone für den ganzen Körper: Funktion und Erkrankungen der Schilddrüse

    Die von der Schilddrüse produzierten Hormone beeinflussen unseren Körper und unsere seelische Verfassung. Anzeichen für eine Schilddrüsenerkrankung können schon Kälteempfindlichkeit, Müdigkeit, Appeti...
    Referenten:

    Univ.-Prof. Dr. Barbara Obermayer-Pietsch

    Leiterin der Endokrinologie-Laborplattform, stv. Leiterin der Klinischen Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, Universitätsklinik für Innere Medizin, Medizinische Universität Graz