Medizinlexikon

z.B. Adrenalin

  • Randomisiert

    Bedeutet: zufällig ausgewählt. In randomisierten klinischen Studien wird den jeweiligen Testpersonen willkürlich entweder das Medikament oder ein Placebo verabreicht.

  • Randomisierte Doppelblind-Studie

    Siehe Doppelblindstudie.

  • Reflex

    Ist eine Funktion im Körper, die durch einen Reiz ausgelöst wird, automatisch abläuft und häufig zum Schutz dient. Beispiele sind der Schluckreflex oder der Hustenreflex aber auch das schnelle Zurückziehen der Hand von der Herdplatte.

  • Reizblase

    Bei einer Reizblase sind die Rezeptoren und Muskeln der Blasenwand oder der Hormonhaushalt gestört, sodass Betroffene ständigen Harndrang verspüren, obwohl kaum Urin in der Blase ist.

    glossary_item_list.link.show_more
  • Relapse

    Bezeichnet ganz allgemein einen Rückfall. Das kann sich auf chronische Krankheiten beziehen, der Begriff wird aber auch im Zusammenhang mit Suchterkrankungen verwendet.

  • Resorbieren

    Meint das Aufnehmen von Flüssigkeit oder bestimmten Stoffen. Im Körper spielt das bei vielen chemischen Abläufen (Stoffwechsel) eine große Rolle. Ein Beispiel ist die Aufnahme von Vitaminen über die Darmwand.

  • Respiratorische Infekte

    Bezieht sich auf bakterielle oder virale Erkrankungen der Atemwege, Beispiele sind Schnupfen, Grippe oder Bronchitis.

  • Rezeptor

    Dieser empfängt als Bestandteil einer Zelle Reize und leitet daraufhin Reaktionen ein. Es gibt unterschiedliche Typen, die sich in Aufbau, Ort und Funktion unterscheiden. (z.B. tonaufnehmende Haarzellen im Innenohr)

  • Rotationsbeschränkung

    Meint eine Einschränkung der Drehbewegung in der Wirbelsäule (Rumpf). Kann zum Beispiel in Folge eines Bandscheibenvorfalls der Fall sein.

  • Rote Blutkörperchen

    Werden auch als Erythrozyten bezeichnet. Sie werden im Knochenmark gebildet und sind sehr wichtig für die Sauerstoffverteilung im Körper. Der rote Blutfarbstoff (Hämoglobin) bindet den Sauerstoff an sich, sodass er überall in den Körper gelangt.

  • Rückenmark

    Befindet sich innerhalb der Wirbelsäule im Wirbelkanal. Im Rückenmark verlaufen wichtige Leitungen (Nervenstränge),  mit seiner Hilfe werden u.a. Körperreflexe (Niesen, Schlucken, Husten) ausgelöst.