Medizinlexikon

z.B. Adrenalin

  • L-Thyroxin

    L-Thyroxin (Levothyroxin) wird als künstlich hergestelltes Thyroxin(T4)-Hormon bei Schilddrüsenunterfunktion eingenommen, um die fehlenden körpereigenen Hormone zu ersetzen.  

  • Laborbefund

    Ist eine Liste von Messergebnissen, die im Labor erhoben wurden. Zum Beispiel nach einer Blutentnahme beim Arzt (Blutbild).

  • Lähmung

    Meint, dass bestimmte Muskeln vom Gehirn nicht mehr angesteuert werden können. Der Muskel ist dann entweder völlig schlaff oder bis zum Ansatz gespannt, je nachdem welche Nervenbahnen betroffen sind.

  • Laktase

    Ist ein Stoff (Enzym), der dafür sorgt, dass ein Mensch Milchzucker (Laktose) verdauen kann. Bei einer Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) fehlt dieser Stoff im Körper teilweise oder gänzlich.

  • Laktose

    Ist eine Zuckerart, die in Milchprodukten enthalten ist. Manche Menschen können diese Zuckerart nicht verdauen weil ihnen ein spezifisches Enzym (Laktase) fehlt. Man spricht dann von einer Laktoseintoleranz.

  • Laktoseintolerant

    Milchprodukte werden nicht zu vertragen, weil Milchzucker (Laktose) nicht verdaut wird. Zum Laktoseabbau ist das Enzym Laktase nötig, das bei laktoseintoleranten Personen nicht gebildet wird.

  • Lebendimpfstoffe

    Sind Impfstoffe, die lebendige und noch vermehrungsfähige Erreger enthalten. Diese werden vorher so behandelt, dass sie nicht mehr ansteckend wirken. Dadurch entwickelt der Körper eine Antikörper ohne starke Symptome zu durchleiden.

  • Leber

    Die Leber ist das "Entgiftungsorgan" des Körpers, sie baut z.B. Alkohol ab, bestimmt auch den Fettstoffwechsel mit. Häufige Erkrankungen sind die Fettleber, die Leberzirrhose, der Lebertumor und Hepatitis A, B, C, seltener Hepatitis D und E.

    glossary_item_list.link.show_more
  • Lendenwirbelsäule

    Bezeichnet den unteren Teil der Wirbelsäule. Besteht aus den 5 größten Wirbeln des Körpers. Unterhalb liegt das Kreuzbein. In diesem Teil der Wirbelsäule treten am häufigsten Bandscheibenvorfälle auf.

  • Lethargie

    Meint eine trübe Stimmung mit Antrieb- und Teilnahmslosigkeit, häufig in Verbindung mit starker Müdigkeit.

  • Libido

    Meint das Verlangen oder die Lust nach sexueller Betätigung. Diese kann aufgrund von Krankheiten wie z.B Depression, Magersucht oder Diabetes, aber auch durch Stress abgeschwächt sein.

  • Lichtempfindlichkeit

    Meint, dass Helligkeit zu einem unangenehmen Empfinden in den Augen führt. Bei Migräne in Verbindung mit Licht zeigt sich meist eine stärkere Ausprägung des Kopfschmerzes. Betroffene empfinden es meist als angenehmer in einem abgedunkelten Raum zu liegen.

Next page