Medizinlexikon

z.B. Adrenalin

  • Herzrasen

    Von Herzrasen (Tachykardie) spricht man ab einer Pulsfrequenz von 100 Schlägen/Minute. Es kann durch sportliche oder psychische Belastungssituationen, aber auch Herzerkrankungen verursacht werden.    

  • Herzrhythmusstörungen

    Sind dann vorhanden, wenn das Herz nicht regelmäßig schlägt. Symptome sind z.B. Kurzatmigkeit, Herzrasen oder Müdigkeit. Ein solches Phänomen kann angeboren sein aber auch andere Ursachen haben wie z.B. Bluthochdruck, Übergewicht oder Magnesium- bzw. Kaliummangel.

  • Hirn- und Rückenmarkserkrankungen

    Meint Erkrankungen, die das Gehirn und/oder das Mark in der Wirbelsäule betreffen. Beispiele sind Schlaganfall, Gehirntumore, Angststörungen, Multiple Sklerose oder Alzheimer.

  • Hirnhaut

    Das Gehirn und das Rückenmark sind von sogenannten Hirnhäuten umgeben. Zwischen ihnen befindet sich die Gehirnflüssigkeit (Liquor). Zum einen schützen die Hirnhäute das Gewebe, zum anderen transportieren sie Abfallstoffe.

  • Hirnnerv

    Es gibt insgesamt 12 Hirnnerven. Jeder dieser Nerven vermittelt ganz bestimmte Reize ans Gehirn oder liefert eine Bewegungsinformation. Wie z.B. Riechen, Bewegung der Augenmuskeln, Gleichgewicht. Reizübertragung und Bewegung der Zunge.

  • Honeymoon-Phase

    Nach erfolgreicher Erstbehandlung von Diabetes, kann der Körper für einen gewissen Zeitraum (wenige Wochen bis zu einigen Monaten) sensibler auf Insulin reagieren. Dieses kann dann weniger hoch dosiert werden, weil es besser wirkt.

  • Hormonell-genetisch

    Meint entweder, dass eine bestimmte Veranlagung von den Eltern auf das Kind übertragen wurde - zum Beispiel frühzeitiger Haarausfall  - oder, dass ein Ungleichgewicht von bestimmten Stoffen im Körper (Hormone) die Ursache ist.

  • HSV-1-Viren

    HSV-1-Viren verursachen im Unterschied zu HSV-2-Viren Herpes v.a. an den Lippen bzw. im Gesicht; seltener im Genitalbereich. Sie werden oft im Kindesalter durch enge körperliche Kontakte übertragen.

  • HSV-2-Viren

    HSV-2-Viren verursachen im Unterschied zu HSV-1-Viren Herpes v.a. im Genital- und Analbereich. Sie werden durch sexuelle Kontakte übertragen.

  • Humane Insuline

    ist körpereigenes Insulin, oder solches dessen Inhaltsstoffe in ihrer Zusammensetzung körpereigenem Insulin genau entsprechen. Sie werden im Labor hergestellt, indem Insulin-Eiweiße gezüchtet und mit bestimmten Bakterien angereichert werden.  

  • Hypomanie

    Ist eine leichtere Form der Manie. Dabei ist die Stimmung gehoben und die Wahrnehmung gesteigert. Dies kann zu überschwänglichem Handeln führen. Folgt häufig einer depressiven Phase

  • Hypomanisch

    Ist eine leichtere Form von krankhafter Antriebssteigerung (Manie). Oft im Wechsel mit depressiven Phasen.

Next page Previous page