Wechseljahre

Die Jahre vor und nach der letzten Periode der Frau - auch Wechseljahre genannt - lassen sich nicht in ein fixes Schema pressen: Jede Frau empfindet sie anders.

Für manche bedeutet diese Zeit der körperlichen Veränderungen auch ein Loslassen von langjährigen Gewohnheiten, für andere beginnt ein neuer Lebensabschnitt. In der Phase der hormonellen Umstellung treten vielfach - in unterschiedlicher Intensität - Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen oder depressive Verstimmungen auf. Mit viel Bewegung, Entspannungsmethoden, fett- und salzarmer Ernährung - und oft auch pflanzlicher bzw. hormoneller Therapie können betroffene Frauen viel dazu beitragen, dass sie sich in diesen speziellen Jahren wohler fühlen.

Mit Elan durch die Wechseljahre

Woran merke ich, dass ich im Wechsel bin, was haben die Symptome zu bedeuten und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es – zu all diesen Fragen und mehr informieren u.a. die folgenden Artikel:

In der Behandlung von Wechselbeschwerden haben sich auch Akupunktur bzw. Traditionelle Chinesische Medizin sehr bewährt.