Vorsorge

Bei vielen Symptomen ist es gar nicht so einfach, die richtige Diagnose zu finden. Was Sie in Sachen Vorsorge tun können und wie Sie über Ihren Körper bestmöglich Bescheid wissen, haben wir im folgenden Gesundheitsfenster zusammengefasst.

Punkto Vorsorge haben die modernen Möglichkeiten des Internets definitiv auch ihre guten Seiten. Was früher elitäres Wissen war, ist heute für jedermann schnell zugänglich. In der Gesundheitssparte Vorsorge bedeutet das aber auch, dass die Fülle an ungenauen Informationen viele Menschen etwas verunsichert. So wird hinter vermeintlich harmlosen Beschwerden wie Kopf- oder Magenschmerzen schnell einmal eine schlimme Krankheit vermutet.

Vorsorge: Neue Möglichkeiten

Um im Dschungel von Beschwerden und deren möglichen Ursachen den Überblick zu bewahren, muss man sich mit seinen Symptomen genau beschäftigen. Eine neue, interessante Möglichkeit sind sogenannte Selbsttests, mit denen binnen weniger Minuten verschiedene Krankheiten festzustellen sind. Allerdings kann damit - unabhängig vom Testergebnis - kein Arztbesuch ersetzt werden.