Eisenmangel?

Wenig Energie, Konzentrationsmangel oder Kopfschmerzen - all diese Beschwerden können auch durch Eisenmangel hervorgerufen werden. Das Spurenelement Eisen wird über die Nahrung zugeführt.

Es ist wesentlich am Sauerstofftransport im Körper beteiligt. Hat der Körper zuwenig Eisen zur Verfügung, können Symptome wie Schwindel, Blässe, Kopfschmerzen, anhaltende Müdigkeit aber auch sprödes Haar sowie rissige Mundwinkel auftreten.

Verdacht auf Eisenmangel?

Bei Verdacht auf Eisenmangel gibt es auf Basis eines Blutbilds verschiedene Therapiemöglichkeiten, wie

  • eine Umstellung der Ernährung,
  • die Einnahme von Eisenpräparaten,
  • die Gabe einer Eiseninfusion.

Der folgende Themenschwerpunkt informiert über Eisenmangel und andere ernährungsbedingten Mangelerscheinungen sowie die Folgen von Eisenmangel – und wie es gelingt sich wieder besser zu fühlen.