Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

Als chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) werden Morbus Crohn und Colitis ulcerosa bezeichnet, die sich beide durch starke Durchfälle bemerkbar machen.

Zwischen 36.000 und 80.000 Menschen sollen Schätzungen zufolge alleine in Österreich betroffen sein. Die Erkrankungen sind zwar, wie die Bezeichnung bereits vorwegnimmt, chronisch, verlaufen allerdings in Schüben. Daher gibt es auch immer wieder beschwerdefreien Phasen. In unserem Gesundheitsfenster finden Sie alles, was Sie über CED wissen müssen.