Magersucht

Magersucht ist mehr als Untergewicht

Magersucht: Person vermisst abgemagerten Körper
An Magersucht erkranken meist Mädchen und junge Frauen zwischen 12 und 24 Jahren. (Sylvie Bouchard - Fotolia.com)

Magersucht (Anorexia nervosa, Pubertätsmagersucht) ist eine Essstörung, bei der Betroffene - vorwiegend Mädchen und junge Frauen - auf Essen verzichten, um immer mehr an Körpergewicht zu verlieren.

Kennzeichen der Magersucht ist vor allem extremes Untergewicht, begleitet von der Angst zuzunehmen und einer verzerrten Wahrnehmung des eigenen Körpers. Obwohl stark untergewichtig, empfinden sich Magersüchtige immer noch als zu dick. Dieses Untergewicht kann schwerwiegende Folgen wie Wachstumsstörungen oder Herz-Kreislaufstörungen haben und mitunter lebensgefährlich sein.

Anzeichen einer Magersucht

Magersucht - Maßband

Wer 2-3 x täglich seinen Bauch- und Taillenumfang misst, akribisch jedes Gramm Gewichtsverlust in einem Protokoll festhält und das Zielgewicht immer weiter nach unten schraubt, könnte eine Esstörung entwickeln. (Photographee.eu - Fotolia.com)

Übersicht

Die Säulen der Therapie stützen sich auf die Normalisierung des Körpergewichts und psychische Unterstützung durch Psychotherapie, denn sehr häufig empfinden sich Magersüchtige nicht als krank.

Fragen an den Arzt

  • Ich denke mein Kind hat Magersucht. Wie soll ich jetzt vorgehen?
  • Wie kann ich die Therapie der Magersucht meines Kindes unterstützen?
  • Wohin kann ich mich wenden, wenn mir alles zu viel wird?
  • Wie wird die Therapie der Magersucht aussehen?

Weiterführende Informationen

  • Autor
  • Redaktionelle bearbeitung Elisabeth Mondl
  • Erstellungsdatum

Medizinischer Experte

Psychotherapeut

Richard L. Fellner

www.psychotherapiepraxis.at/

Quellen

  • Lexikon der Krankheiten und Untersuchungen, S. Andreae et al., Georg Thieme Verlag, 2. Auflage, Stuttgart, 2008
  • Ernährungsmedizin, Nach dem Curriculum Ernährungsmedizin der Bundesärztekammer, Hans-Konrad Bielsalski et al., Georg Thieme Verlag, 3. Auflage, Stuttgart, 2004
  • Ratgeber Magersucht, Informationen für Betroffene und Angehörige, T. Paul, U. Paul, Hochgrefe Verlag, Göttingen, 2008
  • Bulimie und Magersucht, Ratgeber für Eltern. K. Borgstedt, 1. Auflage, Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn, 2013
  • Ärzteblatt - Der ungewollte Gewichtsverlust, Diagnose und Prognose (28.02.2014)

ICD-10: F50.0, F50.1, R63.0

Mehr zum Thema