Iromin Tabletten

Kategorie:Arzneimittel|Schmerzmittel
Marke:Schmidgall
Iromin Tabletten
(Iromin Tabletten)
Zur schnellen und zuverlässigen Behandlung von Schmerzen verschiedener Herkunft, wie zum Beispiel Kopf-, Glieder- und Gelenkschmerzen.

Die Iromin Tabletten werden zur Linderung von Schmerzen, zur Senkung von Fieber und zur Hemmung von Entzündungen angewendet. Die Tabletten enthalten 500 mg des Wirkstoffes Carbasalatcalcium. Bei diesem Wirkstoff handelt es sich um die lösliche Form der Acetylsalicylsäure. Beim Auflösen der Iromin Tabletten in Wasser weist das Wasser einen ähnlichen pH Wert wie normales Wasser aus, wobei bei einer Tablette mit Acetylsalicylsäure sich der pH Wert ins Saure verschiebt. Der Wirkstoff kann die Produktion der Prostaglandine hemmen. Bei den Prostaglandinen handelt es sich um Botenstoffe, welche Schmerz- und Entzündungsreaktionen hervorrufen. Die Iromin Tabletten eignen sich auch zur Linderung der typischen Erkältungsbeschwerden.

Inhaltsstoffe

1 Tablette enthält: Wirkstoff: 500 mg Carbasalatcalcium (entspricht 390 mg Acetylsalicylsäure)

Anwendung

Die Tabletten werden mit reichlich Flüssigkeit unzerkaut eingenommen. Man kann sie aber auch in Getränken wie Wasser, Tee oder Fruchtsäften zerfallen lassen und danach reichlich nachtrinken. Kinder von 3 bis 6 Jahren bekommen als Einzeldosis 1/2 Tablette bis höchstens 3mal täglich. Kinder von 6 bis 12 Jahren bekommen als Einzeldosis 1/2 bis 1 Tablette bis höchstens 3mal täglich. Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 1 bis 2 Tabletten bis höchstens 3mal täglich. (Maximale Tagesdosis = 6 Tabletten)

 

 

 

IROMIN TBL

  • Beschreibung:IROMIN TBL

Hier vorreservieren und in Ihrer Apotheke abholen: www.apodirekt.at

  • Autor
  • Erstellungsdatum