Cranagil Föhn und Wetter Tropfen

Kategorie:Arzneimittel|Komplementärmedizin|Homöopathie|HWS
Cranagil Föhn und Wetter Tropfen
(Cranagil Föhn und Wetter Tropfen)
Anwendungsgebiete: Wetterfühligkeit bei oder vor Wetterwechsel Kopfschmerzen Nervenschmerzen Kreislaufbeschwerden - Migräne Herzbeschwerden


Die Anwendungsgebiete:

  • Wetterfühligkeit bei oder vor Wetterwechsel
  • Kopfschmerzen
  • Nervenschmerzen
  • Kreislaufbeschwerden - Migräne
  • Herzbeschwerden

    entsprechen den homöopathischen Arzneimittelbildern der Einzelbestandteile

Dazu gehören:

Ammonium carbonicum
wird als Mittel bei Herz- und Kreislaufschwäche eingesetzt. Kreislaufbeschwerden mit Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit, Hörstörungen, Lichtscheu und Herzklopfen sind Indikationen. Ebenso zeigt es positive Wirkungen bei wetterabhängigen Verstimmungen und Gereiztheit.

Cephaelis ipecacuanha
zeigt eine Wirkung auf den Kreislauf. Das Mittel versucht auf Anzeichen von Kreislaufstörungen und Migräne wie Übelkeit, Erbrechen, Sehstörungen und Kopfschmerzen einzuwirken.

Gelsemium sempervirens
ist ein zuverlässiges Mittel bei Kopfschmerzen, nervösen Störungen, Krämpfen und Lähmungen. Verschiedene Arten von Kopfschmerzen wie kongestive Kopfschmerzen mit Blutdrang, dumpfe Kopfschmerzen, Hinterkopfschmerzen und Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich sind Indikationen. Begleitsymptome sind schwere Augenlider, Doppeltsehen, dunkelrote Gesichtsfarbe und Erschöpfung.

Rhododendron
nimmt u.a. folgendes Arzneimittelbild in Anspruch: Wetterabhängige Kopf-, Gesichts- und Nervenschmerzen. 

Dosierung, Art und Dauer der Anwendung:

Wieviel und wie oft sollten Sie Cranagil Föhn- und Wettertropfen einnehmen?
Erwachsene: nehmen 3 mal täglich 20 Tropfen ein, bei akuten Fällen bei entsprechender Wetterlage stündlich 10 Tropfen
Kinder von 6-12 Jahren erhalten die Hälfte der Dosierung.

Wie und wann sollten Sie Cranagil Föhn- und Wettertropfen einnehmen?
Unverdünnt auf einem Löffel oder mit Flüssigkeit verdünnt einnehmen. Die Einnahme sollte vor den Mahlzeiten erfolgen.
Die Einnahme sollte anfänglich kurzmäßig erfolgen.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Cranagil Föhn- und Wettertropfen auftreten?
Nebenwirkungen sind bisher keine bekannt. Melden Sie bitte jede unerwünschte Wirkung Ihren Arzt oder Apotheker.

Cranagil Föhn und Wetter Tropfen-100 ml

  • Beschreibung:CRANAGIL FOEHN U.WETTER TROPFEN
  • Zuckerfrei:Nein
  • Frei von Duftstoffen:Nein

Hier vorreservieren und in Ihrer Apotheke abholen: www.apodirekt.at

Cranagil Föhn und Wetter Tropfen-50 ml

  • Beschreibung:CRANAGIL FOEHN U.WETTER TROPFEN
  • Zuckerfrei:Nein
  • Frei von Duftstoffen:Nein

Hier vorreservieren und in Ihrer Apotheke abholen: www.apodirekt.at

  • Autor
  • Erstellungsdatum