Abführtee St. Severin

Kategorie:Arzneimittel|Magen & Darm|Abführmittel
Abführtee St. Severin
(Abführtee St. Severin)
Wirkstoffe werden im Dickdarm aktiviert und führen durch Erweichung und Volumenvergrößerung des Stuhls zur Anregung der Darmtätigkeit. Der Tee ist geeignet bei chronischer Verstopfung und Darmträgheit und deren Begleiterscheinungen.

Zusammensetzung: 100 g enthalten 1200 mg abführende Wirkstoffe (berechnet als Sennosid B) aus Sennesfrüchten/Fructus Sennae acutifoliae u./o. angustifoliae, 12,5 g Pfefferminzkraut/Herba Menthae pip., auf 100 g ergänzt mit Schafgarbenkraut/Herba Millefolii.

Eigenschaften und Wirksamkeit: abführend! Der normale Verdauungsablauf in Magen und Dünndarm wird durch Abführtee EF-EM-ES nicht verändert. Seine Wirkstoffe werden erst im Dickdarm aktiviert und führen durch Erweichung und Volumsvergrößerung des Stuhls und Anregung der Darmbewegung ca. 8 - 10 Stunden nach der Einnahme des Tees zur schonenden Darmentleerung.

Anwendungsgebiete: Verstopfung

Art der Anwendung: Für eine Schale Tee einen halben bis ganzen schwach gehäuften Esslöffel (= ca. 2 - 4 g) Teegemisch mit heißem (nicht kochendem) Wasser (etwas mehr als eine Schale) übergießen, 10 Minuten bedeckt ziehen lassen, abseihen und nach Geschmack süßen. (Die Tagesmenge kann auf einmal zubereitet und in einem Thermosgefäß aufbewahrt werden.)

Dosierung: Falls nicht anders verordnet, Dosierung genau einhalten: Eine Schale Tee täglich, am günstigsten vor dem Schlafengehen, bei massiver Verstopfung eine zweite Schale früh nüchtern. (Die für eine sichere Wirkung nötige Dosis ist individuell sehr verschieden. Das Auftreten von Durchfall ist ein Zeichen für zu hohe Dosierung.)

Gegenanzeigen: Darmverschluss, Darmentzündungen, Bauchschmerzen unbekannter Ursache, Kinder unter 12 Jahren sowie schwere Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes, Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil des Präparates.

Schwangerschaft und Stillzeit: Darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Nebenwirkungen: In der empfohlenen Dosierung sind Nebenwirkungen sehr selten.

Eine schwache Rotfärbung des Harns, die durch Pflanzeninhaltsstoffe gelegentlich verursacht werden kann, ist ohne Bedeutung.

Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall können vor allem bei Überdosierung auftreten. Zentral bedingte Übelkeit und Erbrechen werden für anthrachiononhältige Abführmittel vereinzelt beschrieben und können daher auch für Abführtee St. Severin nicht ausgeschlossen werden.

Bei mißbräuchlicher Anwendung (hohe Dosen über lange Zeit) kann es durch die erhöhte Ausscheidung von Wasser und Salzen u.a. zu Veränderungen in der Zusammensetzung der Körperflüssigkeit, insbesondere zu Kaliumverlusten, die die Darmträgheit weiter verstärken können, und zu Nierenfunktionsstörungen kommen.

Wechselwirkungen: Direkte Wechselwirkungen sind nicht bekannt. Im Fall zu hoher Kaliumverluste (s.o.) kann die Wirkung bestimmter Herzmittel verstärkt werden.

Gewöhnungseffekte treten bei kurzfristiger Anwendung nicht auf. Bei langdauernder ununterbrochener Anwendung kann eine Wirkungsverminderung eintreten, sodass der gewünschte Erfolgt nur mehr über eine Dosissteigerung erreicht werden kann.

Besondere Warnhinweise zur sicheren Anwendung: Ohne ärztliche Anordnung nicht über einen längeren Zeitraum (mehr als ein bis zwei Wochen) einnehmen. Langdauernde Anwendung kann nicht nur zur Wirkungsverminderung und damit zur Notwendigkeit erhöhter Dosierung führen, sondern auch zu Nebenwirkungen! Es ist daher raschest durch diätetische Maßnahmen eine normale Verdauung ohne Abführmittel anzustreben.

Abführtee St. Severin ist so wie alle Abführmittel nicht zur Anwendung als Abmagerungsmittel geeignet!

Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich.

Verfalldatum beachten!

Für Kinder unerreichbar aufbewahren!

Packungsgröße: 70 g

Lagerungshinweise: Lichtschutz erforderlich - Arzneimittel daher in der Verpackung aufbewahren.

Stand der Gebrauchsinformation: April 1997

Bei Unklarheiten fachliche Beratung einholen!

Abführtee St. Severin ist ein apothekenpflichtiges Arzneimittel und in allen österreichischen Apotheken erhältlich. Sollten Sie Ihren Wohnsitz im Ausland haben, so können wir eine Lieferung an Sie durch eine österreichische Apotheke veranlassen.

Abführtee St. Severin 70g

  • Beschreibung:ABFUEHRTEE ST.SEVERIN

Hier vorreservieren und in Ihrer Apotheke abholen: www.apodirekt.at

  • Autor
  • Erstellungsdatum