Autor

Mag. Julia Wild

Vegan-Blog Tag 23: VIPs - Vegan Inspired Persons

Heute: Das vegane "who is who"... (ferdiperdozniy - Fotolia.com)

Vegetarierin goes Veganerin: 30 Tage lang werde ich versuchen, vegan zu leben und meine Erfahrungen zu teilen. Heute freue ich mich darüber, dass ich meine 30-Tage-Challenge ins Jahr 2015 gelegt habe. Vor 20 Jahren wäre die ganze Angelegenheit noch wesentlich komplizierter gewesen.

Mein Vorteil: heute ist vegan so stark im Trend wie nie zuvor. Die Zeiten sind vorbei, wo Veganer als vertrocknete Hippies und Möchtegern-Weltverbesserer dastehen. Früher musste man schon genau suchen, um vegane Lebensmittel zu finden. Ersatzprodukte waren rar und dazu noch nicht sonderlich lecker. Von Chili-Tofu oder Sojajoghurt á la Apfelstrudel konnten die Pflanzenesser nur träumen.

Vegan ist angekommen

Heute hat fast jeder Bäcker Sojamilch im Angebot, Gebäck ist mit "vegan" beschildert und im normalen Supermarkt wird die Auswahl immer vielfältiger. Mittlerweile gibt es eigene vegane Supermarktketten, die keinen Wunsch mehr unerfüllt lassen. Vegan hat sich also zum gesellschaftsfähigen - wenn auch nach wie vor etwas planungsintensiveren - Lebensstil gemausert.

Vegan High Society

Die vegane Hipness macht natürlich auch vor den Prominenten nicht halt. Wer in Hollywood und Co was auf sich hält, isst nichts vom Tier. Insofern hat so ein Trend wirklich etwas Gutes, da die Stars und Sternchen nach wie vor als Rolemodels Einsatz finden und vor allem jungen Menschen (mit) beeinflussen.

Hier eine Liste von einigen berühmten Veganern (bei einigen war ich echt überrascht):

  • Betty White: die lustige alte Dame der "Golden Girls" entsagt allem Tierischen
  • Bill Clinton: veganer Ex-Präsident of the USA
  • James Cameron: ließ im Kino die Titanic untergehen, Fische lässt er leben
  • Bryan Adams: "Everything I do, I do it vegan"
  • Anthony Kiedis: mag seine Red Hot Chili Peppers nur mit fleischlosen Beilagen
  • Moby: der Sänger verzichtet ebenfalls auf Milch, Eier und Co
  • Pamela Anderson: setzt sich schon lange für den Tierschutz ein
  • Jared Leto: macht durch verrückte modische Auftritte aufmerksam, mag nichts vom Tier
  • Venus & Serena Williams: schlagen den Ball auch mit veganem Lebensstil hart
  • Avril Lavigne: findet vegan nicht "complicated"
  • Alanis Morissette: findet Regen am Hochzeitstag ironisch, vegan nicht
  • Morrissey: "You have killed me, you have killed me…" - but no animals
  • Demi Moore: fand nur Ashton Kutcher zum Anbeißen, aber kein Steak
  • Steve-O: macht bei Jackass nur Blödsinn, beim Tierschutz wird er ernst

Natürlich gibt’s noch viel mehr Veganer im Rampenlicht, mir sind nur die Wortspiele ausgegangen. Ganz am Rande: 8 Tage noch und die Challenge ist geschafft!

  • Autor
  • Erstellungsdatum

Kommentare

Um einen Kommentar zu erstellen, müssen Sie angemeldet sein

Noch keine Kommentare

Mehr zum Thema