Autor

Nicole Siller

Urlaub als Alleinerzieherin?

Nicole Siller bloggt auf gesund.at (Nicole Siller)
Vor kurzem bekam ich eine Postkarte aus Kroatien. Neugierig schaute ich, von wem sie war. Zu meiner großen Überraschung von einer meiner Klientinnen, Frau M.!

Probieren geht über Studieren

Tina M. ist eine Frau Ende 30, seit knapp 2 Jahren alleinerziehende Mutter eines heute 12-jährigen Sohnes. Ich begleitete sie seit ihrer Trennung ganz nach Bedarf in ihrem neuen Lebensabschnitt. Sie ist berufstätig und hat schon viele Herausforderungen sehr gut gemeistert. Der Urlaub ist ihr "wunder Punkt", da vermisst sie einen Partner. Sie hat letztes Jahr den Urlaub alleine mit ihrem Sohn verbracht. Für Frau M. selbst war es anstrengend und ihr Sohn Tim hat es schrecklich langweilig gefunden. So einen Urlaub wollten die beiden nie wieder erleben!! Aber wie kann Urlaub mit Kind alleine erholsam werden?

Die 3 Fragen - wie, was, mit wem?

Ich musste schmunzeln. Es war spannend gewesen, mit Frau M. herauszufinden, wem sie die 3 Fragen stellen konnte, nachdem sie diese für sich selbst und mit ihrem Sohn beantwortet hat!

  • Wie soll der Urlaub mit meinem Kind für mich sein, damit er gut wird und was brauche ich, um mich zu erholen?
  • Was braucht mein Kind, was macht ihm Spaß und mit welchem Freund/welcher Freundin versteht es sich gut?
  • Was ist für mich unverzichtbar und wo bin ich flexibel, habe Spielräume?

Mit dieser Klarheit fand Tina M. relativ rasch heraus,

"Wen kenne ich in einer ähnlichen Situation, der mir zumindest sympathisch ist, und mit dem ich mir vorstellen kann, öfter hintereinander Abendessen zu gehen und mich gut zu unterhalten? Mit welchen Kindern trifft sich Tim gerne?"

Ich begann neugierig die vollgeschriebene Karte zu lesen:

Wir wollen es uns fein machen

"Wir haben probiert, wie es ist, mit Tims Freund und seiner Mutter ein paar Tage auf Urlaub zu fahren! Ich konnte 2-mal richtig ausschlafen! Jede von uns hat mit ihrem Kind ein eigenes Zimmer, verbunden über einen gemeinsamen Balkon. Obwohl wir Frauen unterschiedlich sind, die Kinder sind glücklich und wir respektieren einander und wollen es uns fein machen. Ich habe immer wieder Zeit für mich alleine aber auch anregende Plaudereien! Mit 2 Kindern etwas alleine zu tun, macht oft mehr Spaß, als mit einem! Das Glas Wein abends schmeckt alleine nicht, in Gesellschaft schon! Sie hatten Recht, probieren geht über studieren, wir planen den Sommerurlaub gemeinsam!! Schöne Urlaubsgrüße Tina M."

P.S.: Danke, dass Sie mich ermuntert haben,vorher die 3 Fragen offen unter uns Müttern zu besprechen! ;-)

  • Autor
  • Erstellungsdatum

Kommentare

Um einen Kommentar zu erstellen, müssen Sie angemeldet sein

Noch keine Kommentare

Mehr zum Thema