Autor

Dr. Rosa Aspalter

Sind Sie Ernährungsexperte?

Dr. Rosa Aspalter ist Bloggerin bei gesund.at. (Agnes Stadlmann)
Dr. Rosa Aspalter beschäftigt sich in ihrem neuesten Blog über selbsternannte Gesundheitsexperten, die nicht immer kompetent wirken.

Gesundheitsmessen besuchen gesundheitsbewusste Menschen. Solche, die es sind und solche, die glauben, es sein zu müssen. Und ich verstehe gut, dass man selbst als Besucher einer Gesundheitsmesse nicht ganz ahnungslos wirken möchte wenn man sich mit den Ausstellern an den einzelnen Infoständen unterhält. Das ist ganz verständlich - nur bitte nicht so:

Kommt ein jüngerer sportlicher Mann zum KiloCoach-Stand auf einer Gesundheitsmesse.

"Was ist denn das?"

"Ein Programm, mit dem man über seine Ernährung und seine Bewegung Protokoll führt."

"Aha, und wozu braucht man das?"

"Damit man den Überblick hat."

"Den habe ich eh."

"Tatsächlich? auch über den Tag hinweg? Das ist aber toll!"

"Ja klar, ich weiß was ich esse."

"Und sie kennen die Nährwerte?"

"Ich kenne alle Nährwerte!"

"Und sie haben die Nährwerte im Kopf und zählen sie tagsüber zusammen und haben so den Überblick?"

"Also, ich weiß, was überall drinn‘ ist, ich weiß die Proteine, die Kohlenhydrate, die Fette,... von allem!"

"Tatsächlich? Aber wie schaffen Sie das?"

"Ja, das man weiß man halt!"

"Also selbstverständlich ist das nicht! Haben Sie beruflich damit zu tun?"

" Also, ich weiß es! Das weiß man einfach!"

Gut, ich habe mich zwar viel mit Nährwerten beschäftigt, aber das schaff ich nicht. Ich zeige ihm unser Ernährungsquiz, habe aber keine großen Erwartungen. Wenn dieser Typ wirklich alles weiß, werde ich ihn wohl nicht überraschen können.

Er sieht die Cola-Flasche.

"Ich weiß, ich trinke viel zu viel Cola!" sagt er mit einer wegwischenden Handbewegung.

"Wieviel ist das, viel zu viel'?" frage ich ihn.

"Weiß ich nicht, aber jedenfalls viel zu viel!"

Aha, der hat wohl gerade etwas anderes mit Wissen und Überblick gemeint?!

"Wie viel hat denn ein Cola Kohlenhydrate?"

"Weiß ich nicht! Aber ich würde Unmengen trinken!"

Ich war baff. Verstehen Sie das?

Weiterführende Informationen

Kommentare

Um einen Kommentar zu erstellen, müssen Sie angemeldet sein

Noch keine Kommentare

Mehr zum Thema