Autor

Dr. Christine Allen

Spannende Unterschiede

Dr. Christine Allen ist Bloggerin bei gesund.at. (Elisabeth Mondl)
Psyche: Die gesund.at-Bloggerin Dr. Christine Allen bloggt in dieser Woche über die Unterschiede beim Teigkarten-Abschlecken.

Gestern traf ich mich mit Bekannten zum Kardinalschnitten-Backen. Seit Monaten fieberte ich dem Termin entgegen, denn Kardinalschnitten sind eine meiner Süß-Leibspeisen und ich habe sie bis jetzt nur gegessen und noch nicht gebacken.

Ich genoss die lustige Atmosphäre der unterschiedlichen Persönlichkeiten. Da waren einige darunter die eigentlich zum Essen, die die zum Backen und, so wie ich, zum Lernen und Naschen kamen.

Teigkarten abschlecken

Und dann passierte mir etwas, was ich sehr spannend fand. Ich tat etwas, was für eine andere Frau ganz unangenehm war: ich schleckte eine nicht-mehr-genutzte Teigkarte ab. Diese Bekannte reagierte total entsetzt, erklärte mir, dass sie solche Ungeheuerlichkeiten ihren Kindern immer verboten habe und da schlecke ich einfach eine Teigkarte bei ihr in der Küche ab. Zunächst dachte ich, sie mache einen Scherz, was gibt es den Schöneres als Töpfe oder Teigwaren aus- bzw. abzuschlecken. Ich rufe meine Kinder meist, wenn ich etwas backe , ob sie die Schüsseln, Mixstäbe oder Teigkarten abschlecken wollen, bevor ich sie in den Geschirrspüler gebe oder sie abwasche.

Wovor ekelt uns?

Aber dann verstand ich, sie meinte es ernst und es ekelte ihr, und da fiel mir wieder einmal auf, wie unterschiedlich es für uns Menschen ist, was uns Freude macht, was wir ablehnen, vor was uns ekelt.

Dieses zu erfassen und auch das Akzeptieren der Unterschiede ist etwas ganz Wichtiges, die Toleranz dem anderen gegenüber aber auch das Besprechen können, was für den einen möglich ist und für den anderen nicht. Früher hätte ich mir nur gedacht: "Na, die hat einen Pecker." Aber ich habe gelernt den Anderen zu verstehen, auch wenn es für mir auch noch so befremdend ist.

So lernte ich nicht nur Kardinalschnitten backen, sondern auch wiedereinmal (und nicht zum letzten Mal), dass unsere Grenzen ganz unterschiedlich sind, und wie wichtig es ist darüber sprechen zu können.

  • Autor
  • Erstellungsdatum

Kommentare

Um einen Kommentar zu erstellen, müssen Sie angemeldet sein

Noch keine Kommentare