Autor

Dr. Christine Allen

Missverstehen

... Oder: Bitte reden Sie!

Dr. Christine Allen ist Bloggerin bei gesund.at (Elisabeth Mondl)
Psyche: Die gesund.at-Bloggerin Dr. Christine Allen bloggt in dieser Woche über Ruhe, die nicht jeder gleichermaßen genießt.

Zu Beginn meiner Zeit als niedergelassene Ärztin wurde ich von meiner ersten Sprechstundenhilfe unterstützt. Eine älterer Dame, die bereits meinem Vorgänger geholfen hatte.

Mein Beginn war schwierig, nicht nur die Arbeit, sondern auch viele private Probleme umgaben mich. Die Ordinationsräumlichkeiten waren schrecklich: eng und düster. So unterstützen wir uns gegenseitig, wir erzählten einander von unseren Problemen und kämpften mit den verdriesslichen Arbeitsplatzbedingungen.

Ruhe genießen

Endlich zogen wir in eine freundliche Ordination um, mir ging es auch viel besser. Ich genoss unser gemeinsames Schweigen, endlich gab es keine Probleme zu besprechen. Wir konnten in Ruhe, die Ruhe genießen.

Eines Tages bat mich meine Sprechstundenhilfe um ein Gespräch, sie sagte:
"Frau Doktor, ich möchte kündigen."
"Ja, aber warum denn?"
"Ich merke doch, dass Sie etwas gegen mich haben, Sie sprechen nicht mehr mit mir."

Die lange Mauer des Schweigens

Das war das schrecklichste Missverständnis meines Lebens, ich dachte wir beide fühlen uns wohl und sie dachte ich lehne sie ab. Ich genoss die vermeintlich gemeinsame Ruhe, sie interpretierte die Ruhe als Rückzug. Ich glaube, wir konnten dieses Missverständnis nie mehr richtig aus dem Weg räumen. Die lange Mauer des Schweigens war zwischen uns. Mir tut mein Nicht-Sprechen noch nach all den Jahren leid. Noch immer entsetzt mich, wie sehr man die selbe Situation unterschiedlich wahr nehmen kann.

  • Autor
  • Erstellungsdatum

Kommentare

Um einen Kommentar zu erstellen, müssen Sie angemeldet sein

Noch keine Kommentare