gesund.at - Neuigkeiten

Und täglich grüßt die Wurzelbehandlung

Ein Brite mit schwerer Gedächtnisstörung glaubt jeden Tag, er müsse zum Zahnarzt gehen. (Syda Productions - Fotolia.com)

In unserer "Bizarr aber wahr"-Kategorie erzählen wir euch heute von einer außergewöhnlichen Gedächtnisstörung, die Ärzten ein Rätsel aufgibt.

Im Kultfilm "Und täglich grüßt das Murmeltier" ist Bill Murray hoffnungslos in einer Zeitschleife gefangen. Jeden Morgen wacht er am gerade durchlebten Tag wieder auf, Entrinnen scheint es keines zu geben. Wie es sich für Hollywood gehört ist es dann natürlich die Liebe, die sein Problem lösen kann. Der reale Fall eines 39jährigen Briten weist zwar Ähnlichkeiten auf, gestaltet sich aber noch wesentlich komplizierter.

Täglich zum Zahnarzt

Seit einer Wurzelbehandlung vor 10 Jahren leidet der Mann an einer bislang ungeklärten Gedächtnisstörung. Jeden Morgen ist er überzeugt davon, es handle sich um den Tag eben dieses Zahnarztbesuchs. Dazu kommt, dass auch sein Kurzzeitgedächtnis schwere Schädigungen aufweist, nach nur 90 Minuten vergisst er jegliche Ereignisse wieder. Letztgenanntes Symptom ist auch als anterograde Amnesie bekannt, bei der Betroffene neue Inhalte kaum im Gedächtnis behalten können.

Gründe ungewiss

Mediziner einer Universität im englischen Leicester machen diesen Fall nun publik, um eventuell von internationalen Kollegen Hilfe zu bekommen. Ungewöhnlich ist nämlich, dass der Patient keine körperlichen Symptome aufweist und auch im Gehirn Auffälligkeiten zu beobachten sind. Der Wurzelbehandlung, so betonen die Ärzte, solle jedenfalls nicht die Schuld gegeben werden, dafür gibt es aktuell keine Hinweise.

  • Autor
  • Erstellungsdatum

Quellen

Mehr zum Thema