gesund.at - Neuigkeiten

Wieder durchatmen statt Atemnot

Mann mit Asthma benützt Inhalator
Eine neue website bietet viele Tipps für Asthma- und COPD-Betroffene (Chiesi)

Die neue website www.mehr-luft.at informiert Betroffene und Angehörige mit zahlreichen Tipps u.a. über Diagnose und Therapie der Lungenerkrankungen COPD und Asthma.

10.000 Liter Luft strömen täglich durch unsere Lunge. Bei rund 700.000 Österreichern ist dieser reibungslose Stoffwechsel gestört: Die Lungenerkrankungen Asthma bronchiale bzw. COPD  (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) können zu massiven Behinderungen beim Atmen führen. Die Ursachen für die steigende Anzahl an Betroffenen sind meist Rauchen und zunehmende Luftverschmutzung.

Informative webpage 

Die neue Website www.mehr-luft.at - Unterstützung bei Asthma & COPD -  gibt Betroffenen und Angehörigen Tipps und Anregungen, wie sie belastende Symptome besser in den Griff bekommen, um letztlich wieder freier zu atmen. "Die Website ist als Hilfe für Patienten und ihre Angehörigen gedacht, sie kann aber niemals den Weg zum behandelnden Arzt ersetzen", erklärt Dr. Christian Woergetter, Medical Director bei Chiesi in einer Aussendung.

Lungensport, Erste-Hilfe und Alltagstipps

Auf der Webseite www.mehr-luft.at finden sich u.a. folgende Schwerpunkte:·

  • Funktionsweise der Lunge
  • Beschreibungen der Krankheitsbilder Asthma und COPD
  • Erklärung der richtigen Atemtechnik·
  • Hilfe bei der Anwendung von Inhalatoren

Weiters gibt es Informationen zu Ernährungsfragen, Selbsthilfegruppen und Rehabilitation, zu Entspannungsübungen sowie zu Mobilität im Alltag. Angehörige erfahren, wie sie Betroffene optimal unterstützen können bzw. wo sie bei Bedarf selbst Hilfe bekommen.

Quellen

  • Presseaussendung: "Neue Informationsplattform für COPD- und Asthmapatienten www.mehr-luft.at", Wien am 15.12..2014

Mehr zum Thema