Vergleich: So sehen 200 Kalorien aus

Vergleich: So sehen 200 Kalorien aus: Zellerie

Um auf 200 Kalorien zu kommen, müssten Sie 1,5 Kilo Zellerie essen. Aufgeschnitten als Sticks mit Dip schmeckt Zellerie besonders gut - allerdings sollten auch die Kalorien des Dips mit einberechnet werden. (Tim UR - Fotolia.com)

Jedes Lebensmittel hat eine andere Nährstoffzusammensetzung. Hier erfahren Sie, wie viel von diesen 20 Lebensmitteln Sie essen dürfen, um auf 200 Kalorien zu kommen. Die Vergleichsmengen werden Sie überraschen.

1,5 Kilogramm Sellerie entsprechen einem halben Kilo roten Zwiebeln oder 41 Gramm Schokoriegel. Um abzunehmen, müssen Sie nicht automatisch weniger essen. Wählen Sie bewusst Lebensmittel, die bei wenigen Kalorien mengenmäßig viel hergeben. So können Sie gefühlt viel essen und bleiben länger satt. Einerseits fühlt sich der Magen bei großen, kalorienarmen Portionen voller an, andererseits isst das Auge mit, und signalisiert dem Körper bei einem vollem Teller genug gegessen zu haben.

Überblick - Diese Mengen haben jeweils 200 Kalorien:

Sellerie 1.425 Gramm

Weintrauben - 290 Gramm

Baguette - 72 Gramm

M & Ms - 40 Gramm

Brokkoli - 588 Gramm

Milch (3,6 % Fettanteil) - 190 Gramm

Würstel - 66 Gramm

Kartoffelchips - 37 Gramm

Karotten - 570 Gramm

Eier - 150 Gramm

Gesüßtes Müsli - 55 Gramm

Speck (gebraten) - 34 Gramm

Rote Zwiebel - 475 Gramm

Nudeln (gekocht) - 145 Gramm

Zuckerln - 50 Gramm

Nüsse- 33 Gramm

Erbsen - 357 Gramm

Pommes - 73 Gramm

Schokoriegel - 41 Gramm

Butter - 28 Gramm

 

Kalorien-Vergleich 1: Sellerie - 1.425 Gramm

Sellerie ist ballaststoffreich und eines der Lebensmittel mit der geringsten Kaloriendichte überhaupt. Sie können fast 1,5 kg davon essen und würden nur 200 Kalorien zu sich nehmen.

Kalorien-Vergleich 2: Brokkoli - 588 Gramm

Brokkoli enthält zahlreiche Antioxidantien und Sie können ruhig einen großen Teller davon essen, ohne zuzunehmen. Gefroren aus dem Tiefkühlregal lässt sich das Gemüse noch schneller zubereiten.

Kalorien-Vergleich 3: Erbsen - 357 Gramm

Grüne Erbsen sind eine hochwertige Quelle für pflanzliches Eiweiß, das vor allem bei Veganern und Vegetariern zu der Deckung des Bedarfs beitragen kann. Erbsen wirken beim Abnehmen deshalb gleich zweifach: Eiweiß hat einen langen Sättigungseffekt, und das Gemüse ist so kalorienarm, dass eine ganze Schüssel nur 200 Kalorien verbucht.

Kalorien-Vergleich 4: Rote Zwiebel - 475 Gramm

Rote Zwiebel, aber auch andere Zwiebelsorten, wirken antibakteriell und fördern den Geschmack von Speisen. Dadurch kann auf ungesunde Geschmacksträger wie Fett und Zucker leichter verzichtet werden. Zwiebel können Speisen auch mengenmäßig aufpeppen, ohne viele Kalorien hinzuzufügen - ungefähr ein halbes Kilo hat 200 Kalorien.

Kalorien-Vergleich 5: Karotten - 570 Gramm

Karotten enthalten viel Vitamin A und können gekocht oder roh mit Dip genossen werden. Über ein halbes Kilo davon haben nur 200 Kalorien.

Kalorien-Vergleich 6: Weintrauben - 290 Gramm

Weintrauben eignen sich gut als gesunde, kalorienarme Zwischenmahlzeit. Sie werden traditionell häufig mit Käse kombiniert, der sehr viele Kalorien hat. Besser zu vielen Weintrauben greifen und den Käse in eingeschränktem Maß verzehren.

Kalorien-Vergleich 7: Milch (3,6 % Fettanteil) - 190 Gramm

Milch mit normalem Fettgehalt (3,6 %) hat bei 190 Gramm 200 Kalorien. Das entspricht einem kleinen Glas Milch. Zum Vergleich: Ein reguläres Wasserglas enthält in etwa 250 Gramm.

Kalorien-Vergleich 8: Eier - 150 Gramm

Eier haben viele wichtige Vitamine wie Vitamin A und Vitamin K, sowie relativ viel Eiweiß. Ein mittelgroßes Ei hat in etwa 95 Kalorien, 2 Eier haben also noch unter 200 Kalorien.

Kalorien-Vergleich 9: Nudeln (gekocht) - 145 Gramm

145 Gramm gekochte Spaghetti, Bandnudeln oder Nockerl entsprechen eher einer Beilagen-Portion als einer Hauptmahlzeit, enthalten aber bereits 200 Kalorien. Um den Sättigung Effekt zu verlängern, sollten Sie Vollkornnudeln mit niedrigerem glykämischen Index wählen und die Nudeln mit kalorienarmem Gemüse kombinieren.

Kalorien-Vergleich 10: Pommes - 73 Gramm

Kartoffeln sind an und für sich gesund, doch frittiert als Pommes sind sie sehr fetthaltig und kaloriendicht. Nur 73 Gramm enthalten im Schnitt 200 Kalorien (und zudem sehr viel Salz). Je nachdem, wie die Pommes frittiert wurden, können sie auch noch mehr Kalorien haben.

Kalorien-Vergleich 11: Baguette - 72 Gramm

Da Baguette meist aus Weißmehl hergestellt wird, macht es nur kurzfristig satt. Zudem haben nur 72 Gramm schon 200 Kalorien, häufig wird aber automatisch mehr gegessen. Bei hoher Kaloriendichte haben Weißmehlprodukte nur sehr wenige Vitamine und Mineralstoffe.

Kalorien-Vergleich 12: Würstel - 66 Gramm

Auf 66 Gramm Würstel kommen schon 200 Kalorien. Würstel sind nicht aus hochwertigem Fleisch hergestellt und enthalten meist auch Weißmehl, Fett, Farb- und Konservierungsstoffe.

Kalorien-Vergleich 13: Kartoffelchips - 37 Gramm

Kartoffelchips sind sehr fetthaltig: Nur 37 Gramm haben 200 Kalorien. Wählen Sie eine gebackene statt frittierte Variante, diese enthält meist etwas weniger Kalorien. Dazu am besten bei der Nährstoffangabe einen genauen Vergleich ziehen und nur eine kleine Menge essen.

Kalorien-Vergleich 14: Speck (gebraten) - 34 Gramm

Gebratener Speck, z.B. bei dem britischen Frühstück "Bacon and Eggs", hat viele Kalorien bei einer sehr kleinen Essensmenge. Auch bevor Speck in die Pfanne kommt, ist er bereits sehr kalorienhaltig.

Kalorien-Vergleich 15: Butter - 28 Gramm

Auf nur 28 Gramm Butter kommen 200 Kalorien. Obwohl hochwertiges Pflanzenöl, z.B. Leinöl, ähnlich viele Kalorien enthält, ist es für den Körper viel gesünder und kann dank seiner Omega-3-Fettsäuren Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen.

Kalorien-Vergleich 16: Nüsse (durchschnittlich) - 33 Gramm

Nüsse enthalten viel Fett und sollten deshalb beim Abnehmen in kontrollierten Mengen konsumiert werden. Andererseits enthalten sie gesundheitsförderliche Fette, die lange satt machen und ein schönes Hautbild fördern. In Maßen gegessen, können sie auch als Teil einer Diät genossen werden.

Kalorien-Vergleich 17: M & Ms - 40 Gramm

M & Ms und ähnliche Süßigkeiten enthalten 200 Kalorien in 40 Gramm. Der weiße Zucker begünstigt die Entstehung von Typ-2-Diabetes. Gleichzeitig fördern zuckerhaltige Nahrungsmittel Übergewicht, welche das Risiko von Diabetes weiter steigen lassen.

Kalorien-Vergleich 18: Schokoriegel - 41 Gramm

41 Gramm von Schokoladeriegeln wie z.B. Snickers enthalten 200 Gramm.

Kalorien-Vergleich 19: Zuckerln - 50 Gramm

Bei Zuckeln sieht die Kalorienbilanz etwas besser aus als bei Schokoladeriegeln. Auch das langsame Lutschen verbessert den Sättigungseffekt, da der Körper länger mit der Aufnahme des Essens beschäftigt ist. Andererseits fördern gerade klebrige Süßigkeiten die Entstehung von Karies.

Kalorien-Vergleich 20: Gesüßtes Müsli - 55 Gramm

Natürliches Müsli oder Porridge auf Haferflocken-Basis kann Teil eines gesunden Frühstücks sein. Gesüßte Müslis dahingegen sind fast so kalorienhaltig wie Süßigkeiten - je nach Sorte enthalten 55 Gramm etwa 200 Kalorien.

Quellen

  • Die große GU Nährwert Kalorien Tabelle, I Elmadfa et al., Gräfe und Unzer Verlag GmbH, München, 2000

Mehr zum Thema